Formel 1: Hamilton-Bestzeiten am ersten Tag in Australien

via APA
Weltmeister Lewis Hamilton hat am ersten Trainingstag der Formel 1 für den WM-Auftakt in Australien im Mercedes beide Trainings dominiert. Wegen Regen und Wind blieben die Trockenreifen in Melbourne aber in den Garagen und die Zeiten wenig aussagekräftig. Vizeweltmeister Nico Rosberg hatte im FP2 einen leichten Unfall und kam im Mercedes auf nur vier Runden.
Rosberg bedauert Unfall im Freien Training

Auch Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, den man als ersten Herausforderer der zuletzt so dominierenden Mercedes ansieht, kam bei widrigen Bedingungen auf keine schnellen Zeiten. Ob sich an den bekannten Kräfteverhältnissen in der “Königsklasse” etwas geändert hat, war zumindest nach dem ersten Trainingstag nicht wirklich zu beantworten.

Vettel: “Vergleich ziehen ist unmöglich”

 

Am Samstag (ab 3:55 live auf Sky) steht ein weiteres freies Training sowie ab 7.00 Uhr MEZ das neue K.o.-Qualifying auf dem Programm. Am Sonntag (ab 5:00 Uhr live auf Sky) folgt das erste von heuer erstmals 21 GP-Rennen. Das Wetter in Melbourne soll am gesamten Wochenende wieder deutlich besser werden.

 

Titelbild: GEPA