BUDAPEST,HUNGARY,17.JUL.20 - MOTORSPORTS, FORMULA 1 - Grand Prix of Hungary, Hungaro Ring, free practice, press conference. Image shows team principal Mattia Binotto (Ferrari), team principal Otmar Szafnauer (Racing Point) and team executive director Marcin Budkowski (Renault). Photo: GEPA pictures/ FIA Pool Image for Editorial Use Only/ Pool via XPB Images  - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY - FOR EDITORIAL USE ONLY

Formel 1 vermeldet erste Coronafälle

via Sky Sport Austria

Die Formel 1 hat die ersten beiden Corona-Fälle seit dem verspäteten Saisonstart. Zwei Personen seien positiv getestet worden, teilten die Motorsport-Königsklasse und der Internationale Automobilverband am Freitag in Budapest mit.

Insgesamt 4.992 Tests wurden vom Freitag vergangener Woche bis zum Donnerstag dieser Woche durchgeführt. Die beiden Personen seien nicht beim Großen Preis der Steiermark am vergangenen Wochenende in Spielberg gewesen, hieß es in den Erklärungen auf Twitter.

Details zu den Betroffenen wurden nicht veröffentlicht. Sie wurden den Vorgaben und dem Sicherheits- und Hygienekonzept entsprechend ebenso wie die engen Kontaktpersonen bereits isoliert.

Die Formel 1 hat die Saison unter strengen Maßnahmen Anfang Juli gestartet. Teams und Fahrer sowie der gesamte Tross sollen in einer eigenen “Blase” leben und so die Covid-19-Gefahr so gering wie möglich halten. Zuschauer sind vorerst nicht erlaubt. Am Sonntag findet auf dem Hungaroring das dritte Saisonrennen statt.

Vor dem eigentlichen Saisonstart im März hatte ein positiver Corona-Fall im McLaren-Team letztlich für die kurzfristige Absage des Großen Preises von Australien gesorgt. Danach hatte die Corona-Pandemie den Sport weltweit und damit auch die Motorsport-Königsklasse lahmgelegt.

Vettel gewinnt 2. Training im Regen von Budapest

(APA)

Artikelbild: GEPA