Freund zur EL-Auslosung: “Wir wollen soweit wie möglich kommen”

via Sky Sport Austria

FC Salzburg hat am Freitag bei der UEFA Europa League-Auslosung in Monaco attraktive, aber machbare Gegner zugelost bekommen: Olympique Marseille, Vitoria Guimaraes aus Portugal und der türkische Vertreter Konyaspor. Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund spricht im Sky-Interview über die kommenden Aufgaben.

Freund über die Zielvorgabe: “Wir starten mit dem ersten Spiel in Portugal und hoffen, dass wir gut reinkommen in die Gruppe. Wir wollen natürlich soweit wie möglich kommen in dieser Europa League und nach Möglihckeit die Gruppe überstehen aber man muss mal sehen wie wir in die Gruppe reinstarten. Ich glaube, dass alles offen ist und die drei Vereine sich auf einem ähnlichen Level befinden. Marseille steht von der Kaderstärke und den Einzelspielern sicher drüber aber auch da freuen wir uns schon richtig darauf, dass wir uns mit denen messen können.”

Freund: “Wir wollen soweit wie möglich kommen”

Video enthält Produktplatzierungen