GUESSING,AUSTRIA,26.DEC.14 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, Guessing Knights vs Dukes Klosterneuburg. Image shows head coach Matthias Zollner (Guessing). Photo: GEPA pictures/ Michael Riedler

Für die Knights gibt es in Le Mans nichts zu holen

via Sky Sport News HD

Kein Erfolgserlebnis für die magnofit Güssing Knights in Frankreich: Der Meister der ADMIRAL Basketball Bundesliga verliert sein EuroChallenge-Gruppenspiel bei Le Mans Sarthe Basket mit 60:93. Von Beginn weg (2:15) liefen die Ritter einem Rückstand nach, der sich bis zum Ende des dritten Viertels noch in halbwegs erträglichem Maße bewegte. Vor allem auch, was das direkte Duell nach dem 17-Punkte-Heimsieg betraf. Ein 12:27 aus Güssinger Sicht besiegelte dann aber die klare Niederlage und auch das Nachsehen im direkten Duell mit den Franzosen. Da im Parallelspiel Usak Sportif gegen JSF Nanterre erfolgreich bleibt, sind die Aufstiegschancen der Burgenländer noch immer intakt: Zwar liegt man momentan auf dem letzten Rang, bisher gab es aber noch immer keinen Auswärtssieg in der Gruppe. Mit zwei Siegen in den verbleibenden Heimspielen könnte man den Viertelfinaleinzug daher nach wie vor schaffen.

Stimmen zum Spiel:

Travis Taylor, Spieler der Knights:

“Sie haben mit mehr Intensität als beim Spiel gegen uns im Jänner gespielt. Das ist ein Team, das zu Hause sehr wettbewerbsfähig ist. Im zweiten Viertel haben wir härter gespielt aber wir konnten nicht ins Spiel zurückfinden.”

Matthias Zollner, Headcoach der Knights:

“Als erstes möchte ich Le Mans gratulieren. Sie haben ein ausgezeichnetes Spiel gespielt und gezeigt, dass sie ihre beste Leistung bringen können und den Level zeigten, zu dem sie sich entwickelt haben. Sie haben den Rebound kontrolliert, sie haben unser Spiel gebrochen. Sie haben den Sieg verdient.”