Aue, 06.02.2015, Erzgebirgsstadion, Fußball, 2.Bundesliga, , FC Erzgebirge Aue vs. RB Leipzig. , Fans des Erzgebirge Aue zeigen Transparent Ein Österreicher ruft und ihr folgt wo das endet weiß jedes Kind ihr wärt gute Nazis gewesen . , Unten zeigten die Aue-Anhänger ein Plakat mit Dietrich Mateschitz (Red Bull Chef) in Uniform mit Hakenkreuz - Armbinde

Aue 06 02 2015 Erzgebirgsstadion Football 2 Bundesliga FC Ore Mountains Aue vs RB Leipzig supporters the Ore Mountains Aue show Transparent a Austrians calls and Her follows where the ends White each Child Her wärt Good Nazis been below showed The Aue Trailers a Billboard with Dietrich Mateschitz Red Bull Boss in Uniform with Swastika Armband

Fußball: 35.000 Euro Geldstrafe für Aue wegen Nazi-Plakaten

via APA

Aue (APA/dpa) – Der deutsche Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue ist wegen der Plakate mit Nazi-Vergleichen im Ligaspiel gegen RB Leipzig zu einer Geldstrafe von 35.000 Euro verurteilt worden. Zudem muss der Club bei weiteren Vergehen ein Zweitliga-Heimspiel unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit austragen und daher die Blöcke P und O schließen, teilte der DFB am Freitag mit.

Die Vollstreckung dieser Maßnahme wird für zwölf Monate zur Bewährung ausgesetzt. Das heißt, dass der Teilausschluss der Zuschauer nur dann erfolgt, wenn es innerhalb der Bewährungszeit zu einem schwerwiegenden Wiederholungsfall kommt.

Beim Heimspiel am 6. Februar hatten Teile der Auer Anhängerschaft Plakate mit Nazi-Vergleichen gezeigt, zudem wurde Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz in Nazi-Uniform abgebildet. Vor und mehrmals während des Spiels wurde im Auer Block Pyrotechnik gezündet und zwei Banner mit verunglimpfendem und diskriminierendem Inhalt präsentiert.