Argentinien hofft auf Rücktritt vom Rücktritt

via Sky Sport News HD

Nach der bitteren Pleite im Finale der Copa America gegen Chile hat Argentiniens Superstar Lionel Messi seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. (Zum Beitrag) Doch sowohl der argentinische Staatspräsident als auch die Fans wollen ihn unbedingt zum Weitermachen überrreden.

Staatschef Mauricio Macri meinte am Dienstag vor Beginn einer Kabinettssitzung: “Lionel Messi ist das Größte, was wir in Argentinien haben, man muss ihn schützen.”

Er habe mit Messi am Vorabend gesprochen, um ihn zu beglückwünschen und ihm zu sagen, die Spieler hätten bei der Copa America in den USA eine großartige Leistung vollbracht. Argentinien verlor das Finale gegen Chile erst im Elfmeterschießen. Messi hatte direkt nach der Niederlage angekündigt, dass er aus der Nationalmannschaft zurücktritt.

Der 29-jährige Weltfußballer habe sich für das Telefonat bedankt und gesagt, sie könnten sich eventuell in der nächsten Woche vor seiner Rückreise zum seinem Club nach Barcelona persönlich treffen. “Es ist ein Glück, eine Freude des Lebens, ein Geschenk Gottes, den beste Fußballspieler der Welt in einem Fußballland wie unserem zu haben”, betonte Macri.