Bayern steigt wohl in Eriksen-Poker ein

via Sky Sport Austria

Christian Eriksen steht bei Tottenham vor einer schweren Entscheidung. Sein Vertrag läuft nur noch bis 2020. Für die Spurs gibt es nur zwei Optionen. Entweder vorzeitig verlängern oder kassieren. Durch den Bau des neuen Stadions will der aktuelle Tabellendritte der Premiere League Eriksen nicht zum Nulltarif ziehen lassen.

Nachdem bereits Barcelona und Real Madrid für eine Verpflichtung des Dänen im Gespräche waren, scheint nun auch der FC Bayern interessiert zu sein. Das berichtet der Daily Star. Aufgrund dessen, dass die spanischen Klubs bereits viel Geld für andere Transfers verplanen, soll der deutsche Rekordmeister keine schlechten Chancen haben, den 27-Jährigen an die Säbener Straße zu holen.

Eriksen soll allerdings einen Wechsel nach Spanien bevorzugen.

(skysport.de)

21-04-buli-buli2

Beitragsbild: Getty Images