Dank Last-Minute-Tor: Lyon gewinnt Ligue 1-Schlager gegen PSG

via Sky Sport Austria

Lyon (APA) – Der Kampf um den französischen Fußball-Meistertitel hat am Sonntag etwas an Spannung gewonnen. Paris St. Germain verlor den Schlager der 22. Runde bei Verfolger Olympique Lyon 1:2, wodurch der Vorsprung auf acht Punkte schmolz. Für den Tabellenführer, für den ein Tor von Layvin Kurzawa (45.+3) zu wenig war, war es die erste Niederlage nach fünf Ligasiegen in Folge sowie die zweite diese Saison.

Zum Matchwinner für Lyon avancierte Memphis Depay mit seinem Treffer in der 94. Minute. Sein Schuss wurde ganz leicht abgefälscht und flog sehenswert unter die Latte. Lyon war da in Überzahl nach einer Roten Karte für Dani Alves wegen Reklamierens. Den frühen Führungstreffer hatte Nabil Fekir (2.) erzielt. Für das ohne den blessierten Neymar angetretene PSG gab es noch weitere schlechte Nachrichten: Stürmerstar Kylian Mbappe schied schon vor der Pause verletzt aus, nachdem er mit Lyons Tormann zusammengeprallt war.

whatsapp-beitrag

22. Spieltag – Ligue 1

Freitag, 19. Januar 2018:
SM Caen – Olympique Marseille 0:2 (0:0)

Samstag, 20. Januar 2018:
FC Nantes – Girondins Bordeaux 0:1 (0:1)
SC Amiens – EA Guingamp 3:1 (1:1)
HSC Montpellier – FC Toulouse 2:1 (1:1)
Stade Rennes – SCO Angers 1:0 (0:0)
Racing Straßburg – FCO Dijon 3:2 (2:2)
ES Troyes AC – OSC Lille 1:0 (1:0)

Sonntag, 21. Januar 2018:
OGC Nizza – AS St. Etienne 1:0 (1:0)
AS Monaco – FC Metz 3:1 (1:0)
Olympique Lyon – Paris St. Germain 2:1 (1:1)

Bild: Getty Images