Medien berichten: Grindel tritt als DFB-Präsident zurück

via Sky Sport Austria

Jetzt wurde der Druck auf Reinhard Grindel wohl doch zu groß. Der DFB-Präsident  wird heute nach Informationen von Bild zurücktreten.

Grindel war zuletzt wegen diverser Verfehlungen massiv unter Druck geraten. Die Aufgaben des 57-Jährigen werden voraussichtlich von Vizepräsidenten Rainer Koch (60) und Reinhard Rauball (72) kommissarisch übernommen.

So war es bereits im November 2015, als Wolfgang Niersbach zurücktrat. Der DFB-Bundestag wird dann am 27. September einen neuen Präsidenten wählen. Noch ist völlig unklar, wer das sein könnte.

07-04-buli-2-buli

Beitragsbild: Getty Images