Medien: Grasshoppers-Trainer Stipic stellt Holzhauser kalt

via Sky Sport Austria

Drei Wochen nach seiner Einsetzung als Cheftrainer hat Tomislav Stipic fünf Spieler aus dem Kader des Schweizer Fußball-Abstiegskandidaten Grasshoppers Zürich gestrichen, wie der “Tagesanzeiger” am Freitag berichtete. Betroffen davon ist auch der 26-jährige Niederösterreicher Raphael Holzhauser, der erst im vergangenen Sommer für zwei Jahre verpflichtet worden war.

Für Stipic ist die Ausbootung des Ex-Austrianers und der anderen vier Profis – Shani Tarashaj, Julien Ngoy, Nikola Gjorgjev und Mersim Asllani – definitiv. Es gebe kein Zurück, sagte er gegenüber dem “Tagesanzeiger”. Er habe die Entscheidung aus Überzeugung getroffen. “Die Spieler passen nicht zu meinen Vorstellungen”, betonte der 39-jährige Kroate und merkte an, dass er ohnehin zu viele Spieler im Kader habe.

Neben Holzhauser stehen noch zwei weitere Österreicher bei den Grasshoppers unter Vertrag. Teamtormann Heinz Lindner und Mittelstürmer Marco Djuricin dürfen aber im Gegensatz zum Mittelfeldspieler noch mithelfen, den Klassenerhalt zu schaffen. Derzeit fehlen dem Zürcher Club vier Zähler auf den Vorletzten Xamax Neuchatel, der aber ein Spiel mehr ausgetragen hat.

30-03-tipico-buli-3er-konferenz

Beitragsbild: GEPA

(APA)