PORTO, PORTUGAL - JUNE 05:  Cristiano Ronaldo of Portugal celebrates after scoring his team's second goal during the UEFA Nations League Semi-Final match between Portugal and Switzerland at Estadio do Dragao on June 05, 2019 in Porto, Portugal. (Photo by Jan Kruger/Getty Images)

Nach Viererpack: Cristiano Ronaldo nimmt Ex-Bayern-Spieler ins Visier

via Sky Sport Austria

Dem Qualifikationsspiel der Portugiesen in Litauen drückte Superstar Cristiano Ronaldo mal wieder seinen Stempel auf. Er erzielte vier Tore und stellte nebenbei wieder einen Rekord auf.

Mit vier Toren hat Superstar Cristiano Ronaldo in der EM-Qualifikation Europameister und Nations-League-Sieger Portugal zum Sieg gegen Litauen geschossen. Der Angreifer von Juventus Turin erzielte in Vilnius beim 5:1-Sieg vier Treffer der Gäste (7./Handelfmeter/61./65./76. Minute).

14-09-sa-pl

Ronaldo jagt Ali Daei

Das alleine ist schon beeindruckend genug, aber CR7 ist für seine Rekorde bekannt und sorgte am Dienstag für einen weiteren. Cristiano Ronaldo ist jetzt der erste Spieler, der im Nationaltrikot gegen 40 verschiedene Nationen traf. Sein Torkonto für Portugal steht nun bei 93 Treffern in 160 Länderspielen.

75 seiner Buden erzielte der Superstar in Pflichtspielen. In Litauen schnürte er zum 54. Mal in seiner Vereins- und Länderspielkarriere mindestens einen Dreierpack, acht davon für Portugal. Beeindruckende Zahlen des Portugiesen, der schon den nächsten Rekord jagt – erfolgreichster Nationalmannschafts-Torjäger weltweit. Noch liegt Ali Daei an der Spitze, der in 149 Länderspielen 109 Mal für den Iran einnetzte.

14-09-sa-skybuliat

Sarri fordert 40 Tore

Auch bei seinem aktuellen Verein Juventus Turin sollen Rekorde purzeln. Laut Tuttosport fordert sein Trainer Maurizio Sarri in dieser Saison mindestens 40 Tore. In der letzten Spielzeit kam Ronaldo auf 28 Pflichtspieltreffer.

13-09-ebel-99ers-capitals

Bild: Getty Images