WELLINGTON, NEW ZEALAND - JUNE 10:  Coach Andreas Heraf of New Zealand speaks to media while Meikayla Moore looks on during the International Friendly match between the New Zealand Football Ferns and Japan at Westpac Stadium on June 10, 2018 in Wellington, New Zealand.  (Photo by Hagen Hopkins/Getty Images)

Neuseelands Fußballerinnen meutern gegen Trainer Heraf

via Sky Sport Austria

Der österreichische Trainer Andreas Heraf steht nach einer Meuterei der Fußball-Nationalspielerinnen in Neuseeland offenbar vor dem Aus. Der neuseeländische Verband NZF bestätigte am Dienstag den Erhalt eines Beschwerdebriefs der Football Ferns. Laut Medienberichten sollen zehn Spielerinnen dem ehemaligen Hannover-Profi darin ein vergiftetes Arbeitsklima sowie taktische Defizite vorwerfen.

Am Mittwoch will die NZF eine Pressekonferenz abhalten. Lokale Medien erwarten, dass eine offizielle Untersuchung eingeleitet und Heraf suspendiert wird.

Der elffache ÖFB-Teamspieler ist beim Verband in ungewöhnlicher Doppelfunktion tätig. Im Juli 2017 erhielt er nach vielen Jahren als Coach im österreichischen Junioren-Bereich zunächst den Posten als Technischer Direktor, vier Monate später übernahm er das Frauen-Nationalteam.

SID jl aa rd

Beitragsbild: Getty Images