Pacult kann sich Rückkehr nach Österreich gut vorstellen

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien wurde 2007/08 zuletzt Meister. Der Trainer damals: Peter Pacult. Heute läuft es für Pacult sportlich nicht mehr so gut. In den letzten drei Jahren war er bei fünf verschiedenen Klubs tätig. Zuletzt beim albanischen Erstligisten FK Kukesi. Trotz eines Punkteschnitts von 1,78 wurde sein Vertrag im Sommer aufgelöst. Nun richtet sich der Blick von Pacult erneut in die Zukunft. Ein Engagement in Österreich kann er sich gut vorstellen.

Video enthält Produktplatzierungen

Der letzte österreichische Club den Pacult trainierte, war der Floridsdorfer AC. Dort verbrachte er auch seine Jugend. Seinen Legenden-Status verewigte der Verein mit einem Peter Pacult Graffiti am FAC-Platz. “Ich bin in Floridsdorf geboren. Der FAC war immer mein Herzensklub. Ich bin dort mit sieben Jahren hingekommen. Habe alle Nachwuchsmannschaften durchgelebt und sehr viel im Nachwuchs erreicht. Bin dann sogar in die erste Mannschaft von dort dann in die Bundesliga zum Wiener Sportklub. Dass man dann so ein Graffiti bekommt, dass freut einen sehr.” so Pacult im Kickerdampfer-Interview.

Video enthält Produktplatzierungen

Peter Pacult: Djuricin muss “professionell” mit der Situation umgehen

Das war der “Kicker-Dampfer” 2018