Pressestimmen: “Holland-Albtraum immer noch Realität”

via Sky Sport News HD

(SID) – Die niederländische Presse hat geschockt auf das Aus der Elftal in der Fußball-EM-Qualifikation und das Verpassen der EM-Endrunde 2016 in Frankreich durch das 2:3 gegen Tschechien (zum Artikel) reagiert. “Der niederländische Fußball ist eingestürzt. Demaskiert, wirklich skandalös. Sprachlosigkeit”, schrieb der Telegraaf. Auch im Netz kam der Spott für die “Elftal” nicht zu kurz.

Huntelaar: “Das ist dramatisch”

Die Zeitung Trouw kommentierte: “Mit Schamröte im Gesicht hat die niederländische Elf am Dienstagabend stilgerecht von einer vollkommen missglückten EM-Qualifikation Abschied genommen.” – Die niederländischen Pressestimmen im Überblick:

De Volkskrant: “Mitleiderregendes Oranje kann die EM definitiv vergessen. In der Arena vollzog sich die definitive Demaskierung der niederländischen Elf, als eine bittere Parodie auf Spitzenfußball, eine mitleiderregende Sportmannschaft, die auf einem Endturnier nichts zu suchen hat. Die niederländische Elf Anno 2015 scheint ein steuerloses Boot zu sein. Es hat an allem gefehlt.”

De Telegraaf: “Der niederländische Fußball ist eingestürzt. Demaskiert, wirklich skandalös. Sprachlosigkeit. Eine enorme Blamage für Oranje.”

Trouw: “Oranje verpasst EM nach einer riesigen Blamage. Mit Schamröte im Gesicht hat die niederländische Elf am Dienstagabend stilgerecht von einer vollkommen missglückten EM-Qualifikation Abschied genommen. Oranje machte sich in der ArenA gegen Tschechien lächerlich gemacht und fehlt im kommenden Sommer erstmals seit 1984 auf einer europäischen Endrunde. Der niederländische Klubfußball kassiert schon seit Jahren Schlag auf Schlag. Nun kann sich auch die Nationalmannschaft nicht mehr der sportlichen Malaise entziehen. Es stellt sich die Frage, wie der nationale Fußball wieder nach oben kommen kann.”

AD: “Was für ein Abgang! Von Anfang an Chaos bei Oranje. In der EM-Qualifikation der Elftal lief alles verkehrt. Während beinahe halb Europa in Frankreich um den Titel spielt, bleibt die Nummer drei der letzten Weltmeisterschaft zu Hause.”

Niederlande-Teamchef Blind will nicht zurücktreten