GRAZ,AUSTRIA,8.AUG.14 - SOCCER - match-fixing trial Dominique Taboga and Sanel Kuljic. Image shows Sanel Kuljic. Photo: GEPA pictures/ Markus Oberlaender

Sanel Kuljic in Wien erneut festgenommen

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Sanel Kuljic ist in Wien festgenommen worden. Der schon wegen Wettbetrugs inhaftiert gewesene Ex-Fußballer soll Kokain konsumiert und eine geringe Menge weitergegeben haben, sagte sein Anwalt Wolfgang Blaschitz am Samstag der APA. Die Festnahme erfolgte laut Blaschitz am Freitag in der Boutique von Kuljic’ schwangerer Frau im 19. Wiener Gemeindebezirk. Zuerst hatte krone.at darüber berichtet.

Bundesliga nimmt zu Manipulationsvorwürfen Stellung

Kuljic sei in die Justizanstalt Josefstadt gebracht worden, erklärte Blaschitz. Er habe mit seinem Mandanten bereits telefoniert und werde ihn am Montag besuchen, um die Angelegenheit aufzuklären. Es gehe laut Kuljic um 60 Gramm, sagte Blaschitz. Bei solchen Mengen “kriegt man normalerweise Fernsehverbot, nicht monatelange Untersuchungshaft”. Er vermute einen Racheakt “des Establishments”. Man wolle Kuljic “mundtot machen”.

In der “Kronen Zeitung” hatte Kuljic vor kurzem behauptet, es gebe in der österreichischen Fußball-Bundesliga weiter Spielmanipulationen. Daraufhin hatten die Liga angekündigt, rechtliche Schritte gegen den Ex-Internationalen einleiten zu wollen.

Kuljic war im Oktober 2014 wegen schweren Betrugs, Erpressung und Nötigung zu fünf Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Er galt als zentrale Figur im bisher größten österreichischen Wettskandal im Sport. Im März 2017 wurde er wegen guter Führung vorzeitig entlassen.

22-09-so-skybuliat

Artikelbild: GEPA