Paris Saint-Germain's Qatari president Nasser Al-Khelaifi (L) speaks to PSG sports coordinator Maxwell as the team takes part in their winter training camp at the Khalifa International Stadium in the Qatari capital Doha on January 15, 2019. (Photo by Karim JAAFAR / AFP)        (Photo credit should read KARIM JAAFAR/AFP/Getty Images)

Umstrittene Wahl: PSG-Präsident zieht in UEFA-Komitee ein

via Sky Sport Austria

Nasser al-Khelaifi, der Präsident von Paris Saint-Germain (PSG), ist nun auch Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees.

Der Katarer bekam am Donnerstag die Zustimmung der Delegierten beim Kongress der Europäischen Fußball-Union. Der 45-Jährige vertritt in dem Gremium gemeinsam mit Andrea Agnelli von Juventus Turin die European Club Association (ECA).

Ceferin als UEFA-Präsident wiedergewählt

Die Wahl von al-Khelaifi ist umstritten, da PSG in den vergangenen Jahren immer wieder gegen die Regeln des Financial Fairplay verstoßen hat. Das letzte Verfahren ist bei der UEFA weiter anhängig. Zudem ist der Geschäftsmann Chef der Sendergruppe BeIn Media, die die Rechte an der Champions League im arabischen Raum hält.

PSG bezwingt Drittligisten im Pokal erst nach Verlängerung

Highlights vom eBundesliga-Teamfinale

Video enthält Produktplatzierungen

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.