VIDEO: Karlsruhe-Fans verabschieden sich mit Riesenchoreo vom Wildparkstadion

via Sky Sport Austria

Die Fans des Karlsruher SC haben sich mit einer riesigen Choreographie vom Wildparkstadion verabschiedet.

Der zwölfte Spieltag in der deutschen 3. Liga war für die Anhänger des KSC ein Besonderer. Es war das erste Spiel nach Bekanntwerden der Tatsache, dass bis 2022 eine neue Arena für den Sportclub entstehen soll.

Bereits in der kommenden Woche beginnen die Bagger damit, Teile des Wildparks abzureißen. Richtig Hand angelegt wird dann ab nächstem Jahr parallel zum Spielbetrieb. Die Partien wird Karlsruhe also weiterhin im sich auflösenden Stadion austragen.

“Danke Wildparkstadion”

Unter dem Motto “Danke, Wildparkstadion! 1955-2018” verabschiedeten sich die Fans nach dem Spiel gegen Würzburg von ihrem heißgeliebten Stadion. Dabei unterstützte der Verein ein organisiertes Abbrennen von Leuchtfackeln rund um den grünen Rasen auf der Tartanbahn.

Nicht nur dieser Abschiedsakt, sondern auch die Partie verlief nach Wunsch: Marvin Pourie (42.) traf zum Führungstor für den KSC. Patrick Göbel (51.) markierte das 1:1 für die Mainfranken. Erneut Pourie (82.) sicherte den Dreier.

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: DPA pa