SCHLADMING,AUSTRIA,11.JUL.14 - GOLF - Sporthilfe Charity Golf Trophy, GCC Schladming. Image shows Matthias Schwab (AUT). Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Golf: Starkes „Comeback“ von Jungstar Schwab in den USA

via APA

Wien/Nashville (Tennessee) (APA) – Nach fast einem Jahr verletzungsbedingter Golfpause ist Matthias Schwab (20) wieder fit und in Form. Der Sophomore (2. Jahrgang) der US-Eliteuniversität Vanderbilt hatte mit insgesamt elf unter Par großen Anteil daran, dass sein Team bei einem Liga-Turnier in Statesboro (Georgia) nach drei Runden mit nur einem Schlag Rückstand Platz zwei hinter Champion Auburn belegte.

Der 20-jährige Steirer, der seit Herbst 2013 in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee studiert und wegen einer gravierenden Rückenverletzung lange pausieren hatte müssen, war dabei zusammen mit seinem Commodores-Teamkollegen Theo Humphrey zweitbester Einzelspieler und die Nummer eins auf den Par-Drei-Bahnen. „Die Jungs haben großartiges Golf gespielt, Theo und Matthias sogar im den Sieg mitgekämpft“, lobte Vanderbilt-Headoach Scott Limbaugh.

Nach der Spring-Season der NCAA plant Schwab, nach Europa zu kommen und auch mehrere Turniere in Österreich zu spielen. Darunter vom 11. bis 14. Juni die mit 1,5 Mio. Euro dotierten und zur europäischen Profi-Tour zählenden Lyoness-Open in Atzenbrugg, deretwegen er auf einen Start bei den British Amateur in Carnoustie verzichtet. Im Vorjahr hatte Österreichs Golf-Hoffnung wegen der beginnenden Rückenprobleme für Atzenbrugg absagen müssen.