PARIS,FRANCE,05.JUL.15 - GOLF - European Tour, Alstom Open de France, Le Golf National, award ceremony. Image shows Bernd Wiesberger (AUT). keywords: trophy. Photo: GEPA pictures/ Panoramic/ Anthony Bibard - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Golf: Wiesberger in Weltrangliste als 23. auf historischem Hoch

via APA

Wien (APA) – Golfer Bernd Wiesberger hat durch seinen Sieg beim European-Tour-Turnier Open de France am Sonntag im Großraum Paris (hier geht’s zum Video) einen Sprung in der Weltrangliste von Platz 39 auf 23 gemacht. Damit erreichte der 29-Jährige ein für sich und das österreichische Golf historisches Hoch. Seine bisher beste Platzierung hatte der Burgenländer im Februar als 36. erreicht. Wiesberger hatte das Jahr als 72. begonnen.

 

Der Oberwarter steigerte mit seinem vierten großen Titel seinen Score an Durchschnittspunkten von 2,78 auf 3,43. Mit 36 am Ryder-Cup-Schauplatz 2018 gutgeschriebenen Zählern erreichte Wiesberger sein bisher bestes Karriere-Ergebnis, noch wertvoller als sein Titelgewinn beim Ballantine’s Championship in Incheon/Südkorea 2012 (34).

 

Wiesbergers Erfolgsgeheimnis

 

In der Geldrangliste “Race to Dubai” verbesserte sich Österreichs Nummer eins durch seine gewonnenen 500.000 Euro vom siebenten auf den vierten Platz. Vor ihm liegen nur noch der nordirische Weltranglisten-Erste Rory McIlroy, der Engländer Danny Willett und der Südafrikaner Louis Oosthuizen.

Golf-Weltrangliste vom 5. Juli 2015 (nach Open de France):

1. (1) Rory McIlroy (NIR) 12,70 Durchschnittspunkte – 2. (2) Jordan Spieth (USA) 10,85 – 3. (3) Bubba Watson (USA) 7,34 – 4. (4) Dustin Johnson (USA) 6,76 – 5. (5) Jim Furyk (USA) 6,54 – 6. (6) Henrik Stenson (SWE) 6,49 – 7. (7) Justin Rose (ENG) 6,48 – 8. (8) Jason Day (AUS) 5,68 – 9. (9) Rickie Fowler (USA) 5,66 – 10. (10) Sergio Garcia (ESP) 5,55. Weiter: 23. (39.) Bernd Wiesberger (AUT) 3,43

Race to Dubai: 1. Rory McIlroy (NIR) 2.875.645 – 2. Danny Willett (ENG) 1.827.234 – 3. Louis Oosthuizen (RSA) 1.712.114 – 4. (7) Bernd Wiesberger (AUT) 1.526.217 – 5. Branden Grace (RSA) 1.273.809 – 6. Hun An-byeong (KOR) 1.186.459. Weiter: 223. Florian Prägant (AUT) 14.925 – 257. Lukas Nemecz (AUT) 2.244