Golf: Harrington beendet siebenjährige Sieglosigkeit auf PGA-Tour

via Sky Sport HD

Palm Beach Gardens (Florida) (APA/dpa/Reuters) – Der dreifache Majorsieger Padraig Harrington hat nach sieben Jahren wieder einen Erfolg auf der PGA-Tour gefeiert. Der 43-jährige Ire gewann am Montag die durch Unwetter beeinträchtigte Honda Classic in Palm Beach Gardens. Der British-Open-Sieger von 2007 und 2008 sowie PGA-Champion von 2008 setzte sich im Stechen am zweiten Extraloch gegen den 21-jährigen Tour-Neuling Daniel Berger (USA) durch.

“Hoffentlich bleibt es jetzt nicht bei dem einen Sieg, und ich kann wieder konstant vorne mitspielen”, sagte der zu Turnierbeginn Weltranglisten-297. Für seinen sechsten Sieg auf der US-Tour kassierte Harrington knapp 1,1 Millionen Dollar (fast 980.000 Euro). Nach vier Runden hatten Harrington und Berger jeweils 274 Schläge auf ihrer Scorekarte. Einen Schlag dahinter teilten sich Paul Casey (ENG), Ian Poulter (ENG) und Russell Knox (SCO) den dritten Rang.

Starker Regen und Sturm hatten den Zeitplan der mit 6,1 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Florida am Wochenende kräftig durcheinandergewirbelt, weshalb die Schlussrunde erst am Montag zu Ende gespielt werden konnte. Der nordirische Weltranglistenerste Rory McIlroy war bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert. Bernd Wiesberger war nicht am Start. Österreichs Nummer eins steigt diese Woche bei der WGC-Cadillac-Championship in Miami wieder ins Geschehen ein.

Endstand des US-PGA-Tour-Turniers in Palm Beach Gardens/Florida (6,1 Mio. Dollar/Par 70): 1. Padraig Harrington (IRL) 274 Schläge (67+66+71+70), im Stechen am 2. Extra-Loch – 2. Daniel Berger (USA) 274 (68+71+71+64) – 3. Paul Casey (ENG) 275 (69+70+68+68), Ian Poulter (ENG) 275 (71+ 64+66+74) und Russell Knox (SCO) 275 (69+68+70+68)