PARIS, FRANCE - OCTOBER 18:  Matthias Schwab of Austria on the 2nd green during Day two of the Open de France at Le Golf National on October 18, 2019 in Paris, France. (Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Schwab verpasst Cut in Paris

via Sky Sport Austria

(APA) – Golfprofi Matthias Schwab hat nach sechs Turnieren mit vier Top-acht-Plätzen seit der Sommerpause wieder einen Cut verpasst. Der 24-jährige Steirer erwischte bei den Open de France in Paris (1,6 Mio. Euro) am Freitag auf der zweiten Runde einen schwarzen Tag. Mit 78 Schlägen (7 über Par) fiel er vom 13. auf den 77. Platz zurück und rutschte mit insgesamt vier über Par unter die ominöse Linie.

Zwei Schläge fehlten Schwab, der in den jüngsten sechs Turnieren rund 570.000 Euro brutto eingespielt hat, um seine Serie zu prolongieren. Am Freitag musste er auf elf Spielbahnen vom achten bis zum 17. Loch vier Bogeys und zwei Doppelbogeys bei nur einem Birdie hinnehmen. Der Vierte der Italian Open vom Sonntag verpasste damit auch die Chance auf die Teilnahme am Turnier der WGC-Serie in Shanghai (10,25 Mio. Dollar) ab 31. Oktober. Dort dürfen die besten 30 der Europa-Tour spielen, Schwab war vor den Open de France 31.

Nicolas Colsaerts (BEL) und George Coetzee (RSA) führten auf dem Ryder-Cup-Kurs von 2020 mit je neun Schlägen unter Par.

sa-19-10-basketball

Artikelbild: Getty