Video enthält Produktplatzierungen

Hartberg gewinnt in Kapfenberg und fixiert Tabellenrang zwei

via Sky Sport Austria

Hartberg, das im Kampf um die Lizenz am Montag ankündigte, das Ständige Neutrale Schiedsgericht anzurufen, hat den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga – zumindest rein sportlich – perfektgemacht. Mit einem 3:1-(1:1) in Kapfenberg sicherten sich die Steirer in der vorletzten Runde der Sky Go Ersten Liga am Montag Rang zwei hinter Meister Innsbruck.

Hartberg ruft Ständiges Neutrales Schiedsgericht an

Hartberger-Stimmen nach dem Spiel

Video enthält Produktplatzierungen

Mit nunmehr 65 Punkten ist Sensationsaufsteiger Hartberg nicht mehr von Platz zwei zu verdrängen, der einen Fixplatz in der auf 12 Teams aufstockten Bundesligasaison 2017/18 bringt. Die endgültige Lizenzentscheidung in der Causa Hartberg muss bis 28. Mai fallen. Sollten die Steirer die Berechtigung auch vom Ständigen Neutralen Schiedsgericht nicht erhalten, würde die Relegation entfallen, St. Pölten in der Bundesliga bleiben.

Christian Ilzer im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Kurz nach der Ankündigung von Club-Präsidentin Brigitte Annerl, den Instanzenzug im Kampf um die Lizenz voll ausschöpfen zu wollen, geriet Hartberg der besseren Szenen zum Trotz in Kapfenberg in Rückstand (Daniel Geissler/31.). Dario Tadic (38.) sorgte aber für den schnellen Ausgleich, ein Eigentor von Sebastian Feyrer nach Schuss von Thomas Rotter (66.) und Zakaria Sanogo (71.) krönten schließlich das gefährliche Umschaltspiel der Gäste mit den entscheidenden Treffern.

Karl-Heinz Kubesch im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

Die Tore im VIDEO:

Geissler bringt Kapfenberg in der 31. Minute in Führung

Video enthält Produktplatzierungen

Tadic gelingt 7 Minuten später der Ausgleich

Video enthält Produktplatzierungen

Ein Eigentor von Feyrer bringt Hartberg in der 66. Minute in Führung

Video enthält Produktplatzierungen

Sanogo erhöht fünf Minuten später auf 3:1

Video enthält Produktplatzierungen