Heimo Pfeifenberger: “Wir waren in allen Bereichen klar unterlegen”

via Sky Sport Austria
  • Daniel Toth: “Das war ein sehr gutes Spiel von uns”
  • Oliver Lederer: “Das Ergebnis geht absolut in Ordnung”
  • Michael Konsel: “Die Admira hat sich endlich mal wieder belohnt”

Der FC Admira Wacker Mödling gewinnt 4:1 (1:0) gegen den Wolfsberger AC. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

 

FC Admira Wacker Mödling – Wolfsberger AC 4:1 (1:0)

Schiedsrichter: Harald Lechner

 

():

…über seine Tore: „Ich war froh, dass ich mal eins geschossen habe und dann gleich noch das zweite, das war natürlich wunderschön. Aber für mich war es noch wichtiger, dass wir als Mannschaft wieder gewonnen haben. Das haben wir uns wirklich verdient, wir hatten viel Pech in den letzten Wochen und gut gespielt, heute haben wir gut gespielt und endlich wieder gewonnen.“

…über das Spiel: „Heute haben wir wieder gut gespielt und uns endlich die Punkte geholt, das haben wir in den letzten Wochen nicht gemacht und jetzt müssen wir schauen, dass wir da dranbleiben.“

 

():

…über das Spiel: „Wir haben dem WAC wirklich keine Luft gelassen, wir sind immer vorne drauf gewesen, haben uns viele Chancen herausgearbeitet. Das war wirklich ein sehr gutes Spiel von uns.“

 

():

…über die Form der Mannschaft: „Wir haben in den letzten Wochen sehr gut gespielt, heute haben wir es noch besser umgesetzt und von Anfang an, wir haben super Torchancen herausgespielt. Das war ein verdienter Sieg, natürlich freuen wir uns und nehmen die Euphorie mit in die nächsten Spiele.“

 

(Trainer ):

…über Ebner: „Es ist so großartig, ich freue mich so für ihn, er ist so ein Musterprofi. Er hat so lang warten müssen auf das Tor, ich freue mich brutal für ihn und es geht jedem einzelnen im Verein so, er ist ein so beliebter Spieler. Großartige Sache an diesem Tag.“

…über das Spiel: „Das Ergebnis geht in der Höhe in Ordnung, wir haben ähnlich wie in den vorangegangenen Spielen gut gespielt. Wir haben heute speziell in der zweiten Halbzeit auch die nötige Effizienz gezeigt, deswegen geht das Ergebnis absolut in Ordnung, aber natürlich gehört in den nötigen Phasen das Glück auch dazu.“

 

(Trainer ):

…über das Spiel: „Von der ganzen Mannschaft war das von der Präsenz zu wenig und so kann man gegen die Admira überhaupt nicht bestehen, weil sie immer wieder gute Lösungen finden, wenn man sie spielen lässt. Wir waren im Zweikampfverhalten klar unterlegen, wir waren in allen Bereichen klar unterlegen. Wir haben es zwar immer wieder probiert, aber wir haben überhaupt nichts Konstruktives zusammengebracht in unserem Offensivspiel, das hat von hinten bis vorne nicht zusammengepasst. Letztendlich hat uns Dobnik vor einer noch höheren Niederlage bewahrt, es ist eh bitter genug, wenn man vier Stück kriegt. Das vergessen wir so schnell wie möglich.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Die Admira hätte zur Halbzeit schon höher führen sollen und ich dachte, dass der WAC in der zweiten Halbzeit irgendwas macht, damit sie besser werden. Da habe ich nicht damit gerechnet, dass sie in der zweiten Halbzeit noch schlechter spielen, der Sieg ist in der Höhe auch vollauf verdient für die Admira. Sie müssen den Sieg aber auch richtig einordnen, gegen so einen schlechten Gegner, wie Wolfsberg es heute war, werden sie so schnell nicht mehr spielen.“

 

(Sky Experte):

…über die Admira: „Die Admira hat sich endlich mal wieder belohnt, sie haben ja wirklich gut gespielt, nur Ladehemmung gehabt. Das war heute ein Lebenszeichen, sie haben es sich verdient und das sollen sie jetzt mal genießen.“