High-School-Wrestler lässt Gegner mit Down-Syndrom gewinnen

via Sky Sport Austria

Und der “Hero of the Day Award” geht an… den Herren in schwarz-violett! High-School-Wrestler Devin Schuko hat erst Tage vor diesem Kampf den einhundertsten Sieg seiner Wrestling-Karriere eingefahren, in dieser Saison hatte er bei einem Sieg-Niederlagen-Verhältnis von 27-0 gehalten. Nun hat er die erste Niederlage kassiert und das aus einem besonderem Motiv: Sein Gegner, Andy Howland (in grün-gelb), leidet unter dem Down-Syndrom und ringt für das Special-Needs-Team der gegnerischen Mannschaft.

 

This is a video of what a team captain and leader looks like. Devin Schuko, a senior with a 27-0 record this year, a young man who earned his 100th career win a few days ago to join the century club at NHS, took the time to make a dream come true for young wrestler with special needs from Dighton Rehoboth’s team. So proud to have witnessed this. Truly a special young man.. Thank you Schuko!

Posted by Anthony Pucino on Sonntag, 24. Januar 2016

 

Schuko war nicht zu stolz, seine beeindruckende Siegesserie zu opfern und Gegner Andy gewinnen zu lassen um ihm einen besonderen Sieg zu schenken. “Ich habe schon mein ganzes Leben gewrestlet. Ich glaube, für jemanden wie Andy ist es sehr fordernd am Wrestlen dranzubleiben, darum wollte ich ihm einen schönen Tag schenken”, sagte Schuko gegenüber WBZ-TV. Respekt!

 

 

Titelbild: Video Screenshot / Anthony Pucino, Facebook