ABU DHABI, UNITED ARAB EMIRATES - NOVEMBER 29: Nico Hulkenberg of Germany and Renault Sport F1 prepares to drive in the garage during practice for the F1 Grand Prix of Abu Dhabi at Yas Marina Circuit on November 29, 2019 in Abu Dhabi, United Arab Emirates. (Photo by Charles Coates/Getty Images)

Hülkenberg wird Ersatzfahrer bei Aston Martin und Mercedes

via Sky Sport Austria

Nico Hülkenberg wird in dieser Saison nach eigener Aussage als “Ersatzfahrer für Aston Martin und bei ausgewählten Rennen auch für Mercedes” in der Formel 1 dabei sein. Das bestätigte der 33-jährige Deutsche als TV-Experte bei ServusTV am Freitag.

Hülkenberg könnte damit wie im vergangenen Jahr, als er für das Aston-Martin-Vorgänger-Team Racing Point zweimal eingesprungen war, wieder kurzfristig ins Cockpit steigen. Er wird aber auch weiter fürs Fernsehen arbeiten.

Er habe dieses Jahr “also ein bisschen eine Dreierrolle”, sagte Hülkenberg, der nach seinem Vertragsende bei Renault nach der Saison 2019 kein Stammcockpit mehr bekommen hatte.

Verstappen dominiert Trainings beim WM-Auftakt

(APA)/ Bild: Imago