Young Boys' coach Adi Hutter gestures to his playesr during the UEFA Europa League football match between Cyprus' APOEL of Nicosia and Switzerland's BSC Young Boys of Bern on November 3, 2016, at the Neo GSP Stadium in Nicosia.  / AFP / Sakis Savvides        (Photo credit should read SAKIS SAVVIDES/AFP/Getty Images)

Hütter-Club Bern verliert in Schweizer Liga wieder einmal

via Sky Sport Austria
Lausanne (APA) – Die Young Boys Bern haben im Titelkampf der Schweizer Fußball-Super-League einen Dämpfer erlitten. Nach vier Siegen in Folge und sechs Partien ohne Niederlage musste sich das Team von Trainer Adi Hütter am Samstag auswärts dem FC Lausanne-Sport mit 1:2 geschlagen geben. Für den Tabellenführer war es im elften Spiel erst die zweite Niederlage, der Vorsprung auf den FC Basel schmolz auf fünf Punkte.

Der Dominator der vergangenen Jahre fertigte das Schlusslicht FC Lugano auswärts mit 4:0 ab. Die Berner Niederlage war extrem bitter, fiel der entscheidende Gegentreffer doch erst in der 92. Minute. Thorsten Schick erlebte die Partie nur von der Bank aus, Hütter wechselte in den 90 Minuten kein einziges Mal.

Beitragsbild: Getty Images