Hymnen-Chaos bei der Copa America

via Sky Sport Austria

Bei der Copa America gab es gleich zwei Hymnen-Pannen innerhalb von zwei Tagen. Vor dem Spiel Mexiko gegen Uruguay ertönte die chilenische Nationalhymne anstelle der Hymne von Uruguay. Kapitän Diego Godin ließ sich davon nicht beirren und sang weiter, seine Teamkollegen waren warfen sich verduzte Blicke zu.  Nur zwei Tage später folgte der nächste Eklat: Während der Nationalhymne von Chile spielten die amerikanischen Gastgeber plötzlich Rap-Musik von “Pitbull” ab. Wie die Spieler auf diese Pannen reagiert haben, fasst dieses Video zusammen:


Artikelbild: Screenshot FB