20. Juni 2015: Prag, Fussball U21 U 21 EM: Deutschland - Daenemark: Deutschlands Johannes Geis.

20 June 2015 Prague Football U21 u 21 euro Germany Denmark Germany John Geis

Johannes Geis wechselt von Mainz zu Schalke 04

via Sky Sport Austria

Der FC Schalke 04 hat Johannes Geis vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtet. Der deutsche U21-Nationalspieler unterschreibt in Gelsenkirchen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Die Ablöse soll zwischen 10 und 11 Millionen Euro betragen. Im Team von Neo-Coach Andre Breitenreiter erhält Geis die Rückennummer 5. Unter anderem waren auch Lokalrivale Borussia Dortmund und Lazio Rom am 21-Jährigen Mittelfeldspieler interessiert.

 

 

Geis bestritt bislang 75 Bundesligaspiele (6 Tore) sowie neun Begegnungen in der 2. Bundesliga. Hinzu kommen zwei Einsätze im DFB-Pokal (1 Tor) sowie zwei Partien in der Europa-League-Qualifikation.

„Schalke hat mich fasziniert, das Stadion, die Fans: Es ist etwas Besonderes in der Arena zu spielen”, zeigt sich Geis erfreut über den Wechsel. Zudem hätten ihn die Gespräche mit Horst Heldt und Andre Breitenreiter überzeugt: “Auf Schalke kann etwas Neues entstehen, dazu möchte ich meinen Teil beitragen.“

 

 

„Wir sind sehr froh, dass sich einer der begehrtesten jungen Spieler für unseren Club entschieden hat“, sagt Manager Horst Heldt über den Neuzugang, der in der abgelaufenen Saison in sämtlichen Pflichtspielen für die Rheinhessen zum Einsatz kam. „Johannes verfügt über enorme Qualitäten: Seine gefährlichen Standards, sein präzises Pass-Spiel und sein Blick für die freien Mitspieler machen ihn im zentralen defensiven Mittelfeld bereits jetzt zu einem der besten Profis auf dieser Position in der Bundesliga. Dass er zudem schon in jungen Jahren bisweilen sogar die Kapitänsrolle in Mainz ausgefüllt hat, zeigt, dass er Verantwortung übernehmen kann und will.“

 

Aktuell weilt Johannes Geis mit dem deutschen Team bei der U21-WM in Tschechien. Zuletzt hatte er sich noch so zu den Wechselgerüchten geäußert: