Video enthält Produktplatzierungen

KAC verliert im Penaltyschießen bei Fehervar

via Sky Sport Austria

Der KAC hat in der ICE-Hockey League den Rückstand auf das Führungsduo nicht wirklich verringern können. Die Klagenfurter mussten sich im Auswärtsspiel bei Fehervar am Donnerstag mit 4:5 im Penaltyschießen geschlagen geben. Die Ungarn stießen an den Kärntnern vorbei damit auf Rang drei vor.

In Szekesfehervar lag der KAC nach Toren von Nick Petersen und Thomas Koch nach nicht einmal acht Minuten 2:0 voran. Nach Minute neun stand es aber schon 2:2. Der muntere Schlagabtausch sollte weitergehen. Manuel Ganahl traf noch zweimal für die Klagenfurter, nach zwei Dritteln stand es 4:4.

fr-20-11-sky-ice-salzburg-bozen

Da im Schlussabschnitt sowie in der Verlängerung trotz Chancen auf beiden Seiten kein Tor mehr fiel, ging es ins Penaltyschießen. Dort verwertete einzig Alex Petan für Fehervar.

(APA)

Beitragsbild: GEPA