Kapfenberg Bulls verlieren bei FoxTown Cantu

via Sky Sport Austria

Die Kapfenberg Bulls unter Trainer Michael Schrittwieser verloren auch ihr drittes FIBA Europa Cup Spiel in Folge. Ausschlaggebend für diese Niederlage war vor allem das Viertel nach der Pause.

 

Beide Teams kamen gut ins Spiel und boten den Zuschauern guten Basketball. Bei einem Zwischenstand von 24:24 ging es in das zweite Viertel in dem die Bulls sich einen knappen +3 Vorsprung erspielen konnten.

 

Ein katastrophales drittes Viertel sorgte für die Vorentscheidung. Der Italienische Erstligist drehte das Spiel und sicherte sich einen komfortablen 17 Punkte Vorsprung.

 

Diesem Rückstand liefen die Bulls im letzten Teil des Spiels vergeblich nach und verloren letztendlich 85 zu 70.