Zum Inhalt Zum Menü

Boulevard

Aktuelle Beiträge

Trending

Last-Minute-Wahnsinn: Österreichischer Torhüter köpft deutschen Klub zu Klassenerhalt

via Sky Sport Austria

Es war der letzte Spieltag in der Regionalliga Bayern in Deutschland. Der TSV Buchbach brauchte beim TSV 1860 Rosenheim einen Sieg um sicher die Klasse zu halten. Bis zur 96. Spielminute stand es 2:2 und dann kam der große Auftritt von Torhüter Alexander Strobl.

Nach einem weiten Freistoß in den Strafraum war der österreichische Torhüter zur Stelle und köpfte zum vielumjubelten 3:2 für die Gäste aus Buchbach ein. Betreuer und Ersatzspieler stürmten auf das Spielfeld und begruben den Helden unter einer MenschenmengeDamit schafften die Buchbacher in sprichwörtlich letzter Sekunde den Klassenerhalt.

 

Der 24-jährige Strobl war erst im Sommer von Regionalliga Mitte-Klub Union St. Florian nach Bayern gewechselt und stand zuvor von 2013 – 2015 beim LASK unter Vertrag.

Bild: GEPA

Quelle: Youtube / Bayrischer Fußballverband (BFV)

Fail

Baris Atik vergibt Riesen-Torchance gegen Rapid

via Sky Sport Austria

Der SK Sturm Graz war gestern bei der 0:1-Auswärtsniederlage beim SK Rapid Wien nicht unbedingt vom Glück verfolgt. Das musste auch Rapid-Trainer Goran Djuricin im Interview nach dem Spiel zugeben. Zum einen wurde der Elf von Trainer Franco Foda ein wohl regulärer Treffer von Deni Alar aberkannt und zum anderen haderten die Grazer mit der Chancenverwertung. Die größte Chance auf einen Treffer für die Gäste vergab Baris Atik, der nach idealem Stangelpass von Marc Andre Schmerböck aus gut zehn Metern das “leere” Tor nicht traf.

Krankl: “Das ist schwerer, als das Tor zu erzielen”

brightcove.createExperiences();

 

Atik konnte seinen Frust nicht verstecken

brightcove.createExperiences();

 

Hickersberger schlägt Herzog als Rapid-Trainer vor VIDEO: Rapid besiegt Sturm 1:0 und fixiert Klassenerhalt Bickel zur Trainersuche bei Rapid: “Liste ist vollständig”
Fail

Australischer Torhüter verdribbelt sich 30 Meter vor dem eigenen Tor

via Sky Sport Austria

In der australischen A-League feierte  Perth Glory gegen Melbourne City einen 5:4-Heimsieg. Neun Tore in einem Spiel sind nichts Alltägliches. Doch abgesehen davon, sorgte Perth-Keeper Liam Reddy für die Aktion des Spiels.

Der Schlussmann der Hausherren versuchte sich beim Stand von 5:3 in der Schlussminute als “Dribbelkünstler”. Was er mit dieser Aktion erreichen wollte, ist nicht überliefert. Das Dribbling ging allerdings in die Hose. Nicholas Fitzgerald schnappte sich den Ball und versenkte die Kugel zum 4:5 im verwaisten Tor. Da es letztendlich beim knappen Heimsieg für Perth blieb, dürfte Keeper Reddy im Nachhinein über seine verrückte Aktion lachen können.

Die Szene im VIDEO

 

Quelle: Youtube

Fun

Fuchs und Okazaki haben bei Apple Pen-Challenge ihren Spaß

via Sky Sport Austria

Für Legionär Christian Fuchs und seinen Klub Leicester City läuft es in der Premier League seit einigen Wochen wieder nach Wunsch. Seit dem Wechsel auf der Trainerbank – Craig Shakespeare folgte auf Meistercoach Claudio Ranieri – holten die Foxes vier Ligasiege und befreiten sich aus dem direkten Abstiegskampf.

Dementsprechend gut gelaunt zeigten sich Christian Fuchs und Angreifer Shinji Okazaki bei der Apple Pen-Challenge. Das Ziel ist es, einen Apfel mit einem Kugelschreiber zu fangen bzw. aufzuspießen. Der Japaner siegte letztendlich mit 3:1. Aber seht selbst.

Leicester unter Neo-Coach Shakespeare weiter im Vormarsch
Fun

Verteidiger-Fail: Wäre er doch lieber im Bett geblieben

via Sky Sport Austria

Fußball, eine erheiternde Sportart auf diesem Planeten. Doch es gibt immer eine Steigerung, was den Unterhaltungsfaktor betrifft: Nämlich der gute alte “Unterhaus”-Fußball. Ja, wir reden von den unzähligen Spielen, die am Wochenende in den Regionalligen über die Bühne gehen und die zum Glück hin und wieder mit dem Handy gefilmt werden. Dieses Video aus Deutschland ist als Anschauungsmaterial hervorragend geeignet. ;-)

Beitragsbild: Screenshot Facebook Video SV Grün Weiß Annahütte

IRRER FREISTOSSTREFFER AUS ÜBER 50 METERN

 

 

 

 

Fun

Irrer Freistoßtreffer aus über 50 Metern

via Sky Sport Austria

In der deutschen Regionalliga Nord ist den Hausherren im Spiel Vfb Lübeck gegen VfB Oldenburg ein Traumtor gelungen. Nach einem Freistoß aus mehr als 50 Metern von Marcello Meyer hatte der Keeper von Oldenburg das Nachsehen. Meyer sah, dass der Tormann zu weit vor dem Tor stand und hat einfach frech “draufgehalten” – am Ende siegte der VfB Lübeck mit 2:0.

Beitragsbild: Screenshot Facebook Video VfB Lübeck v. 1919 e. V.

Fun

Man of the Match: “Ich danke meiner Frau und meiner Freundin”

via Sky Sport Austria

Mohammed Anas vom südafrikanischen Club Free State Stars ist nach dem Spiel gegen Ajax Cape Town live im TV-Interview ein “kleines Missgeschick” passiert. Im Spiel hat der 22-jährige Mittelstürmer zwei Tore erzielt und wurde zum “Man of the Match” gewählt. Es folgte dann eine Dankesrede, die jetzt schon “Kultstatus” hat – da bedankt er sich ganz brav bei den Fans, seiner Frau und seiner Freundin.

Ja genau, richtig gelesen: Die Freundin darf natürlich nicht fehlen. Anas merkte seinen Fehler postwendend und war um Schadensbegrenzung bemüht: “Äh, ich meine meine Frau, Entschuldigung, meine Frau! Ich liebe dich so sehr! Ich liebe dich von ganzem Herzen!”

 

 

 

 

 

Trending

Los Angeles Galaxy machen sich über “Schwalben” von Portland-Spielern lustig

via Sky Sport Austria

Die Los Angeles Galaxy unterlagen in der Nacht von Sonntag auf Montag den Portland Timbers zuhause mit 0:1. Dabei haderten die Kalifornier mit zwei Schiedsrichterentscheidungen. Innenverteidiger Jelle van Damme kassierte innerhalb von drei Minuten zwei gelbe Karten und flog bereits in der 34. Spielminute vom Platz.

Das Kuriose: Der Referee fiel dabei auf zwei “Schwalben” von Portland-Spielern herein. Das brachte das Social Media-Team vom Team aus LA auf die Idee, ein Video zu produzieren, in dem die beiden Portland-Spieler zu einem unendlich langen Dive ansetzen. Durch das Weltall, die Ozeane, die Wüste und andere besondere Orte. Aber seht selbst:

Die Antwort der Portland Timbers auf Twitter ließ aber nicht lange auf sich warten. Das Team aus dem Bundesstaat Oregon konterte das Video prompt: “Wenn ihr nur 60 Prozent eures Stadion füllen könnt, müsst ihr mit solchen Memes versuchen, Aufmerksamkeit zu bekommen.” Und ließen gleich eine Drohung folgen: “Wir haben auch Videomacher. Bleibt am Laufenden.” Man darf also gespannt sein, was sich die Portland Timbers in nächster Zeit einfallen lassen.

#gallery-1 { margin: auto; } #gallery-1 .gallery-item { float: left; margin-top: 10px; text-align: center; width: 100%; } #gallery-1 img { border: 2px solid #cfcfcf; } #gallery-1 .gallery-caption { margin-left: 0; } /* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */
Fun

Hummels, der Kaffee und ein schadenfroher Müller

via Sky Sport Austria

Die Bayern-Stars haben sich heute auf den Weg nach London gemacht, wo sie am Dienstagabend das Rückspiel in der UEFA Champions League gegen den FC Arsenal London (live und exklusiv bei Sky) bestreiten werden. Mats Hummels ist beim Einsteigen in den Teambus ein kleines “Missgeschick” mit seinem offenen Kaffeebecher passiert. Amüsant war daraufhin die Reaktion von Thomas Müller, der seine Schadenfreude nicht ganz zurückhalten kann und dem dann Sekunden später auch sein Koffer aus der Hand rutscht.