Zum Inhalt Zum Menü

Aktuelle Beiträge

FC Bayern sichert sich Meisterschaft – Alaba trifft per Freistoß

via Sky Bundesliga HD

(SID) – Der Rekordchampion hat am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit einem 6:0 (3:0)-Sieg beim abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg seinen fünften Titelgewinn in Serie perfekt gemacht.

Drei Tage nach dem frustrierenden Pokal-Aus gegen Borussia Dortmund (2:3) nutzten die Bayern einen Patzer von Verfolger RB Leipzig und gewannen damit die erste Trophäe nach dem Abgang von Pep Guardiola.

Rummenigge: “Das ist etwas Außergewöhnliches”
brightcove.createExperiences();

David Alaba brachte die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 19. Spielminute in Führung. Robert Lewandowski legte mit einem strammen Rechtsschuss von der Strafraumkante zum 2:0 (36.) und aus kurzer Distanz zum 3:0 (45.) nach. Der Pole übernahm mit seinem 28. Treffer auch die Führung im Rennen um die Torjägerkanone.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Arjen Robben (66.), Thomas Müller (80.) und Joshua Kimmich (85.) auf 6:0. Wolfsburgs Luiz Gustavo (78.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Ancelotti: “Ich danke diesem fantastischen Klub”
brightcove.createExperiences();

“Wir wollen den Meistertitel so schnell wie möglich perfekt machen”, hatte Ancelotti vor der Partie die Marschroute vorgegeben. Nach dem überraschenden 0:0 von Verfolger Leipzig gegen Ingolstadt bot sich plötzlich nach 2003 und 2008 zum dritten Mal die Chance, in Wolfsburg alles perfekt zu machen – diese wollten die Bayern, die in der Champions League an Real Madrid knapp gescheitert waren, ergreifen.

Polonaise zum 27. Titel: Hoeneß feiert mit den Fans
brightcove.createExperiences();

Und Starstürmer Lewandowski, der im Pokal noch etwas unglücklich agiert hatte, deutete sogleich Gefahr an. Die VfL-Abwehr konnte einen Querpass des Polen im Strafraum erst in letzter Sekunde abblocken (6.). Auf der Gegenseite zeigten die Wölfe mit großem Engagement, dass sie die Meisterfeier vor 30.000 Zuschauer in ihrer ausverkauften Arena unbedingt verhindern wollten. Ex-Bayern-Profi Mario Gomez bot sich nach einem Stellungsfehler von Münchens Torwart Sven Ulreich die erste Chance (8.).

Lahm: “Erlebnisse mit dem Team sind besonders”
brightcove.createExperiences();

Der FCB dominierte aber schnell das Mittelfeld, die Niedersachsen um Trainer Andries Jonker, der selbst eine Bayern-Vergangenheit hat, lauerten überwiegend auf Konter. Wolfsburg lief nach dem Alaba-Treffer Gefahr, direkt höher in Rückstand zu geraten. Lewandowski und Thomas Müller scheiterten mit ihren Schüssen aber am glänzend reagierenden Koen Casteels im Wölfe-Tor (21.,22.).

Wolfsburg befreite sich zeitweise und brachte die Bayern-Defensive mit Mats Hummels und Javi Martinez durchaus mal in Verlegenheiten. Doch die Münchner erstickten die Hoffnung der Gastgeber mit ihrer Effizienz. Die Fans des deutschen Branchenprimus stimmten schon vor dem Pausenpfiff erste Meisterlieder an.

Auch nach dem Wechsel bemühte sich Ancelottis Elf, ihren Fans die Feierlichkeiten mit weiteren Glanzmomenten zu versüßen. Alaba knallte einen Fernschuss von Linksaußen ans Lattenkreuz (48.). Und auch der am Saisonende aufhörende Kapitän Philipp Lahm stürmte munter mit, bis er 20 Minuten vor Schluss ausgewechselt wurde. Bayern dominierte nun nach Belieben.

Gomez: “Können jammern oder weitermachen”
brightcove.createExperiences();

Bei Wolfsburg konnte sich nur Casteels hin und wieder auszeichnen, bei den Bayern überzeugten Lewandowski Alaba und Joshua Kimmich.

ZusammenfassungLive KommentarZeitleisteHeatmapKreidetafel
CHARLOTTE, NC - JULY 30:  Thiago, team coach Carlo Ancelotti and Milos Pantovic (L-R) of Bayern Muenchen are pictured during a water break of the International Champions Cup match between FC Internazionale and FC Bayern Muenchen on July 30, 2016 in Charlotte, United States.  (Photo by Alexandra Beier/Bongarts/Getty Images)

Ancelotti bei Bayern außer Diskussion – Thiago verlängert

via Sky Sport Austria

München (APA/dpa) – Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem Aus des FC Bayern München in der Champions League und im DFB-Cup ein klares Bekenntnis zu Trainer Carlo Ancelotti abgelegt. “Carlo ist ein sehr guter und erfahrener Trainer. Seine Vertragslaufzeit ist bekannt (bis 2019, Anm.), und darüber wird nicht diskutiert”, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Donnerstag in einem “Bild”-Interview.

“Man darf auch nicht vergessen: Vor zwei Wochen standen wir noch mit Note 1 plus da! Und es sind Dinge passiert, die man nicht beeinflussen kann, Verletzungen, Schiedsrichterentscheidungen – und manchmal hat auch das nötige Glück gefehlt”, betonte Rummenigge.

Einen Tag nach der 2:3-Niederlage im Cup-Halbfinale gegen Borussia Dortmund sagte Rummenigge, er habe keine Minute geschlafen. Man werde “die Saison seriös zu Ende spielen, danach alles genau analysieren”.

Einen Tag, nachdem der Bundesliga-Spitzenreiter die Kaufoption beim von Juventus Turin ausgeliehenen Kingsley Coman gezogen hatten, gab es eine weitere Personalentscheidung. Der spanische Nationalspieler Thiago verlängerte seinen bis 2019 datierten Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2021, auch der Kontrakt der ÖFB-Star David Alaba läuft bis zu diesem Datum. “Thiago ist einer der besten und somit auch begehrtesten Mittelfeldspieler Europas”, sagte Rummenigge.

Der vom FC Barcelona im Jahr 2013 für rund 25 Millionen Euro verpflichtete Thiago soll eine der wichtigen Stützen für die kommenden Jahre sein. “Ich will mit dem FC Bayern auch in Zukunft viele Titel gewinnen”, bekräftigte der 26-Jährige.

Bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor wollen sich die Bayern nicht unter Zeitdruck setzen lassen. “Wir sind nicht ausgeschieden, weil wir keinen Sportdirektor haben”, stellte Rummenigge klar. “Aber wir möchten diese Position natürlich trotzdem besetzen. Schnellschüsse bringen jedoch auch hier nichts.”

Auf die Frage, ob der Club “100 oder sogar noch mehr Millionen Euro investieren” werde, um das Team zu verstärken, antwortete Rummenigge: “Wir werden das machen, was nötig ist. Aber wir werden keine verrückten Dinge veranstalten, wir werden uns auch von der Öffentlichkeit nicht in etwas hineinjagen lassen. Bei uns wird rational und in Ruhe gearbeitet. Das haben wir auch in den erfolgreichen letzten fünf oder sogar letzten zehn Jahren so gemacht, und das hat sich immer ausgezahlt.”

Beitragsbild: Getty Images

Muenchen, Deutschland, 22.04.2017, Bundesliga 30. Spieltag, FC Bayern Muenchen - 1. FSV Mainz 05, Fans, Kingsley Coman (FCB) enttaeuscht, enttaeuschung ( DeFodi048

Munich Germany 22 04 2017 Bundesliga 30 Matchday FC Bavaria Munich 1 FSV Mainz 05 supporters Kingsley Coman FCB DISAPPOINTED Disappointment DeFodi048

Bayern zieht Kaufoption auf Coman

via Sky Sport Austria

München (Bayern) (APA) – Der französische Teamspieler Kingsley Coman bleibt beim deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München. Der Club von ÖFB-Star David Alaba teilte am Donnerstag mit, dass die mit Juventus Turin bis Ende April vereinbarte Kaufoption auf den 20-Jährigen fristgerecht gezogen worden sei. Comans neuer Vertrag läuft nun bis 30. Juni 2020, gaben die Münchner bekannt.

“Kingsley Coman ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Mannschaft, daher haben wir uns entschieden, die Option zu ziehen”, wurde Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge zitiert. “Wir sind überzeugt, dass er uns in den nächsten Jahren weiterhelfen wird.” Die Ablösesumme für den schnellen Flügelstürmer soll 21 Millionen Euro betragen.

Artikelbild: Imago

during the Bundesliga match between Bayern Muenchen and Borussia Dortmund at Allianz Arena on April 8, 2017 in Munich, Germany.

Entwarnung bei Alaba – Knieverletzung “keine große Sache”

via Sky Sport Austria

München (APA) – Österreichs Fußball-Star David Alaba dürfte wegen seiner am Samstag im Ligaspiel von Bayern München gegen FSV Mainz (2:2) erlittenen Knieverletzung nicht länger pausieren müssen. Genaue Untersuchungen ergaben eine Kapselzerrung. Ob Alaba am Mittwoch im Halbfinal-Schlager des deutschen Cups gegen Borussia Dortmund spielen kann, ist vorerst allerdings offen.

Alaba gab sich nach der ersten Diagnose erleichtert. “Zum Glück ist meine Knieverletzung keine große Sache. Ich hoffe, dass ich in ein paar Tagen zurück auf dem Feld bin”, schrieb der 24-Jährige auf Twitter. Auch Bayern-Trainer Carlo Ancelotti zeigte sich zuversichtlich. “Es ist kein so großes Problem”, sagte der Italiener. Für das Dortmund-Spiel wollte er aber noch keine Prognose abgeben. “Wir schauen jetzt von Tag zu Tag, ob er am Mittwoch spielen kann.”

Der als Innenverteidiger aufgebotene Alaba war gegen Mainz wegen der Verletzung seines linken Knies bereits in der 17. Minute ausgewechselt worden. Noch während des Spiels unterzog er sich genauen Untersuchungen. Im Dezember 2015 war der Wiener wegen einer Kapselverletzung im Knie rund einen Monat ausgefallen. In der Saison davor hatten ihn ein Innenbandriss und ein Innenbandanriss zu längeren Zwangspausen gezwungen.

Eine solche scheint Alaba diesmal erspart zu bleiben. Am liebsten würde der ÖFB-Star seinem Team bereits gegen Dortmund wieder helfen. Gegen den Tabellendritten der Bundesliga gilt es, nach dem Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid nicht noch eine Titelchance zu verspielen.

In der Meisterschaft scheint den Bayern ihr fünfter Triumph in Serie nicht mehr zu nehmen zu sein – auch wenn sich die Münchner gegen Mainz nicht wirklich meisterlich präsentierten und der erste Verfolger RB Leipzig den Rückstand am (heutigen) Sonntag mit einem Sieg bei Schalke auf sechs Punkte verringern könnte. Vier Runden sind danach noch ausständig.

Klares Ziel der Bayern ist das zwölfte Double der Club-Geschichte. In den vergangenen sechs Pflichtspielen gab es aber nur einen Sieg – ein 4:1 vor zwei Wochen gegen Dortmund. “Jetzt müssen wir durchziehen, die Brust raus strecken und zeigen, dass wir da sind am Mittwoch”, forderte Bayerns Ersatzkapitän Thomas Müller.

Die gesamte Saison steht nach dem unglücklichen Aus gegen Real auf dem Spiel. Madrid sei dem Team noch nachgehängt, meinte Müller nach dem mageren Remis gegen Mainz. “Das war eine brutal schwere Woche für uns”, erklärte Ancelotti. Von einer “Krise” wollte der Bayern-Trainer aber nicht sprechen. “Ich bin mir sicher, dass es am Mittwoch im Halbfinale des DFB-Pokals anders sein wird.”

Auf dem Personalsektor kündigt sich leichte Entspannung an. Die Innenverteidiger Jerome Boateng und Javi Martinez sollten im Cup wieder zur Verfügung stehen. Auch der frühere Dortmund-Abwehrstar Mats Hummels hat sich in den vergangenen Spielen durchgebissen. Sollte Alaba nicht spielen können, dürfte auf der linken Abwehrseite erneut Juan Bernat zum Einsatz kommen.

Beitragsbild: Getty Images

22.04.2017, Fussball 1.Bundesliga 2016/2017, 30.Spieltag, FC Bayern München - 1.FSV Mainz 05, in der Allianz-Arena München. li: David Alaba (FC Bayern München) geht verletzt vom Platz PUBLICATIONxNOTxINxSUI

22 04 2017 Football 1 Bundesliga 2016 2017 30 Matchday FC Bavaria Munich 1 FSV Mainz 05 in the Alliance Arena Munich left David Alaba FC Bavaria Munich is injured of square PUBLICATIONxNOTxINxSUI

Kapselzerrung im Knie: Alaba für Dortmund fraglich

via Sky Sport Austria

SID – Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München muss im DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) gegen Borussia Dortmund möglicherweise auf David Alaba verzichten. Der Österreicher musste beim 2:2 (1:2) gegen den FSV Mainz 05 am Samstag wegen einer Kapselzerrung im linken Knie ausgewechselt werden (16.).

“Er konnte nicht weitermachen. Er hatte ein kleines Problem am Knie, wir checken das jetzt, aber es ist kein großes Problem. Wir werden Tag für Tag schauen, ob er am Mittwoch spielen kann”, sagte Trainer Carlo Ancelotti.

Die Bayern müssen bis Saisonende bereits auf Torhüter Manuel Neuer verzichten (Mittelfußbruch). Zudem sind die beiden Innenverteidiger Jerome Boateng und Javi Martínez angeschlagen, beide sollen laut Ancelotti gegen den BVB aber einsatzbereit sein.

Muenchen, Deutschland, 22.04.2017, Bundesliga 30. Spieltag, FC Bayern Muenchen - 1. FSV Mainz 05, Thomas Mueller (FCB) Mats Hummels (FCB) enttaeuscht, enttaeuschung ( DeFodi048

Munich Germany 22 04 2017 Bundesliga 30 Matchday FC Bavaria Munich 1 FSV Mainz 05 Thomas Mueller FCB Mats Hummels FCB DISAPPOINTED Disappointment DeFodi048

Champions-League-Kater: FC Bayern patzt gegen Mainz

via Sky Sport Austria

(SID) – Bayern München ist nach dem bitteren Aus in der Champions League überraschend auch auf dem Weg zur Bundesliga-Meisterschaft gestrauchelt. Vier Tage nach der Viertelfinal-Pleite bei Real Madrid kam die offensichtlich verkaterte Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti gegen Abstiegskandidat FSV Mainz 05 nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus.

Bojan Krkic (3.) mit seinem ersten Treffer für Mainz und Daniel Brosinski (40., Foulelfmeter) brachten die Gäste in der ersten Hälfte zweimal in Führung. Arjen Robben (16.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Thiago (73.) verhinderte zumindest die erste Liga-Heimniederlage seit März 2016 (1:2 gegen Mainz), mehr war für kraft- und ideenlose Münchner nicht drin.

Überdies vergrößerten sich vor dem DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen Borussia Dortmund Ancelottis Personalsorgen: David Alaba musste mit einer Verletzung im linken Bein früh raus (16.).

Vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena taten sich die Bayern von Beginn an schwer gegen mutige Mainzer. Beim 0:1 setzte sich Krkic nach einem schlimmen Fehlpass von Arturo Vidal gegen Thiago durch und ließ Neuer-Vertreter Sven Ulreich aus elf Metern keine Abwehrchance. In der 15. Minute musste Ulreich gegen Levin Öztunali sogar das 0:2 verhindern.

Dann erst lösten die Bayern ihre Madrider Schockstarre etwas: Robben traf nach dem ersten durchdachten Angriff über Ersatzkapitän Thomas Müller und Franck Ribéry aus halblinker Position zum Ausgleich. Angetrieben von Müller erspielten sich die Bayern nun ein Übergewicht, ohne die gewohnte Dominanz auszustrahlen.

Müller vor Pokal-Gipfel: “Wer nicht bei 100 Prozent ist, liebt das Spiel nicht”
brightcove.createExperiences();

Stattdessen blieb der Rekordmeister anfällig in der Abwehr, wo nach Alabas Verletzung in Abwesenheit der für Dortmund geschonten Innenverteidiger Jerome Boateng und Javi Martínez nun Joshua Kimmich aushalf – und das nicht immer glücklich. Sein Foul an Yoshinori Muto brachte den Elfmeter zum 1:2. Kurz vor der Pause rettete Kimmich aber nach Ulreich-Patzer gegen Alexander Hack vor der Linie.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Bayern dominanter, doch die Mainzer Viererabwehr vor Torhüter Jannik Huth, der erneut den Vorzug vor Jonas Lössl erhalten hatte, hielt mit etwas Glück und viel Geschick dagegen. Wenn sie doch einmal geschlagen war, war Huth meist zur Stelle: Der 23-Jährige parierte stark gegen Thiago (47.) und Joker Kingsley Coman (62.).

Doch der Druck der Bayern nahm immer mehr zu. Nach Zuspiel von Robben traf Thiago aus 16 Metern zum 2:2.

Beitragsbild: Imago

April 19, 2017 - Madrid, Spain - Manuel Neuer (goalkeeper; Bayern Munchen) in action during the UEFA Champions League quarter-final second leg football match between Real Madrid and Bayern Munchen at Santiago Bernabeu on April 18, 2017 in Madrid Real Madrid vs Bayern Munchen. UEFA Champions League quarter-final PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg15_ 20170419_zaf_g15_100 Copyright: xJackxAbuinx

April 19 2017 Madrid Spain Manuel later Goalkeeper Bavaria Munich in Action during The UEFA Champions League Quarter Final Second Leg Football Match between Real Madrid and Bavaria Munich AT Santiago Bernabeu ON April 18 2017 in Madrid Real Madrid vs Bavaria Munich UEFA Champions League Quarter Final PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAg15_  Copyright

Saisonende für Bayern-Torhüter Manuel Neuer

via Sky Sport Austria

Bayern München muss nach Angaben von Klubchef Karl-Heinz Rummenigge für den Rest der Saison auf Torhüter Manuel Neuer verzichten. Der 31 Jahre alte Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zog sich beim 2:4 n.V. im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid eine Fraktur im linken Fuß zu.

Real vs. Bayern (Video-Highlights)

Er hat sich den Fuß gebrochen”, sagte Rummenigge. Die Verletzung erlitt Neuer nach Angaben des Rekordmeisters unmittelbar vor dem Gegentreffer zum 2:3 durch Cristiano Ronaldo in der Verlängerung (109.), “das Abseits war”, wie Rummenigge betonte. Neuer, ergänzte er, werde “acht Wochen” ausfallen.

Der Torhüter soll nach der Rückkehr der Bayern am Mittwochmittag in München eingehend untersucht werden. “Danach wird die weitere Behandlung festgelegt”, teilte der Klub mit.

SID tn

Artikelbild: Imago

Bayern glauben an die Wende in Madrid – Leicester setzt auf Heimstärke

via Sky Sport Austria

Madrid/Leicester (APA/Reuters/dpa/AFP) – Bayern München glaubt an die Wende. Die Münchner müssen am Dienstag (ab 19:30 Uhr live auf Sky Sport 3 HD) im Champions-League-Viertelfinale bei Real Madrid ein 1:2 aus dem Hinspiel aufholen. Hoffnungen macht dem deutschen Fußball-Meister das bevorstehende Comeback von Robert Lewandowski – und eine in den vergangenen Wochen nicht immer sattelfeste Real-Abwehr. Leicester will ein 0:1 gegen Atletico Madrid aufholen.

Lewandowski hatte das Heimspiel gegen Real wegen einer Schulterverletzung verpasst und auch das 0:0 in der Liga gegen Bayer Leverkusen ausgelassen. In Madrid soll der Pole für die nötigen Tore sorgen. 38 hat er in dieser Saison in 40 Pflichtspieleinsätzen bereits erzielt. “Es wird ein großes Spiel”, meinte Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. “Wir haben Vertrauen in uns und werden unser Bestes versuchen.”

Rummenigge: Am Abend letzter Test der Angeschlagenen
brightcove.createExperiences();

ÖFB-Star David Alaba könnte in Madrid wieder einmal im Abwehrzentrum aushelfen müssen. Javi Martinez fehlt gesperrt, dazu sind die Innenverteidiger Mats Hummels (Sprunggelenksverletzung) und Jerome Boateng (Adduktorenprobleme) fraglich. Bei beiden Abwehrstars besteht aber eine Einsatzchance. “Am Ende des Tages sind wir nicht so pessimistisch”, sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge zur Personalsituation.

Obwohl in der Königsklasse erst zweimal ein Team nach einer Heimniederlage im Hinspiel noch aufgestiegen ist, glaubt der deutsche Serienmeister an seine Chance. “Bayern München ist ja ein bisschen berühmt-berüchtigt dafür, dass man in solche Spiele mit einem außergewöhnlich großen Willen reingeht”, erklärte Rummenigge. “Es wird nicht einfach, wir sind der Außenseiter“, ergänzte Kapitän Philipp Lahm. “Aber wir haben die Möglichkeiten, auch in Madrid zu gewinnen.”

Gelungen ist das im Estadio Santiago Bernabeu in dieser Saison erst einem einzigen Team – Celta Vigo im Jänner im Cup-Achtelfinale (2:1). In allen anderen 22 Heimspielen blieb Real daheim ungeschlagen. In der Champions League ist es der Titelverteidiger zu Hause gar seit mehr als zwei Jahren. Im Achtelfinal-Rückspiel 2015 reichte aber selbst eine 3:4-Heimniederlage gegen Schalke 04 zum Aufstieg.

2014 hatte Real die Bayern im Halbfinale mit einem Gesamtscore von 5:0 abgefertigt. In der laufenden Saison macht vor allem die Defensive Probleme. In den vergangenen zwölf Partien spielten die “Königlichen” nur einmal zu Null. Die Innenverteidiger Pepe (Rippenbruch) und Raphael Varane (Oberschenkelverletzung) fehlen weiterhin. Mit Kapitän Sergio Ramos wird daher erneut der oft kritisierte Nacho die Zentrale bilden.

“Dürfen nicht ungeduldig sein”
brightcove.createExperiences();

 

Gareth Bale fällt aus

In der Offensive dürfte Marco Asensio den blessierten Millionen-Mann Gareth Bale ersetzen. Der Waliser befand sich in den vergangenen Wochen ohnehin in Unform. Dafür ist Superstar Cristiano Ronaldo rechtzeitig für die entscheidende Saisonphase wieder gut in Schuss. In München erzielte der Portugiese beide Tore, beim Ligasieg am Wochenende in Gijon (3:2) wurde er geschont. “Ich hoffe, in Bernabeu wieder einen Doppelpack zu erzielen”, sagte Ronaldo.

Ein besonderes Spiel wird die Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte auch für Ancelotti. Der Italiener hatte Real 2014 zum Champions-League-Titel geführt, nun schwingt dort sein ehemaliger Lehrling Zinedine Zidane das Zepter. Unter dem früheren französischen Weltklasse-Kicker hat Real in den vergangenen 54 Pflichtspielen immer ein Tor erzielt. Die Serie reicht fast ein Jahr zurück – bis zum Halbfinal-Hinspiel des Vorjahres in der Champions League bei Manchester City (0:0).

 

Leicester setzt auf Heimstärke und will zu null spielen

Leicester City ist darauf aus, den Stadtrivalen Atletico torlos zu halten. Im Hinspiel war das Team des früheren ÖFB-Kapitäns Christian Fuchs mit nur einem Gegentreffer noch gut bedient. “Es wird ein schwieriges Spiel, aber wir sind noch am Leben”, betonte Leicester-Trainer Craig Shakespeare. Englands Überraschungsmeister setzt auf seine Heimstärke. Leicester hat alle seine bisherigen CL-Heimspiele gewonnen. In der Liga gab es seit Anfang Februar zu Hause vier Siege in Folge.

Fuchs: “Ist etwas Besonderes für uns”

brightcove.createExperiences();

“Es sieht uns noch niemand im Halbfinale. Das Rückspiel wird schwierig, es geht noch immer um alles”, betonte Atletico-Trainer Diego Simeone. Die Aufstiegschancen bezifferte der Argentinier, der die Madrilenen in den vergangenen drei Jahren zweimal ins CL-Finale geführt hat, lediglich mit 50:50. Simeone: “Sie werden alles in dieses zweite Spiel hineinwerfen. Wir erwarten eine fantastische, englische Atmosphäre.”

Real Madrid gegen Bayern und die anderen drei Viertelfinal-Rückspiele live auf Sky

via Sky Sport Austria

Ottmar Hitzfeld, Matthias Sammer und Bernd Schuster am Dienstagabend Gäste im Studio „FC Bayern gegen Real – Das ewige Duell!“: Die Doku zum Klassiker der Königsklasse am Dienstag um 19.00 Uhr vor dem Viertelfinal-Rückspiel Christian Fuchs kämpft ebenfalls am Dienstag mit Leicester gegen Atletico Madrid um den Einzug ins Halbfinale Sky für jedermann: Mit Sky Ticket flexibel und ohne lange Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei sein Wien, 17. April 2017 – Tage der Entscheidung in der Königsklasse: Nach Hinspiel-Niederlagen stehen am Dienstag und Mittwoch beide deutschen Klubs vor großen Aufgaben, wenn der Weg Richtung Finale in Cardiff nicht bereits jetzt zu Ende sein soll. Und auch der FC Barcelona und der englische Märchen-Meister aus Leicester mit Christian Fuchs wollen sich mit aller Macht gegen das Aus stemmen. Sky überträgt an beiden Abenden alle vier entscheidenden Rückspiele des Viertelfinals live. Rummenigge: “Dürfen nicht ungeduldig spielen”
brightcove.createExperiences(); Der Dienstagabend steht ganz im Zeichen des ewigen Duells zwischen dem FC Bayern und Real Madrid. Nach dem 1:2 in der Allianz Arena benötigen die Bayern nicht nur einen Sieg, sondern auch mindestens zwei Tore im Bernabeu. Die Aufgabe ist denkbar schwierig: Die „Königlichen“ haben in dieser Saison in jedem Pflichtspiel mindestens ein Tor erzielt und insgesamt erst drei Partien verloren. Alle drei Male lautete das Endergebnis 1:2, was am Dienstagabend Verlängerung bedeuten würde. Inklusive des Hinspiels hat der deutsche Rekordmeister die vergangenen vier Duelle mit Real verloren.

Zur Einstimmung auf das bereits 24. Spiel zwischen beiden Klubs in der Königsklasse zeigt Sky ab 19.00 Uhr die Dokumentation „FC Bayern gegen Real Madrid – Das ewige Duell!“, die noch einmal auf die bisherigen Aufeinandertreffen zurückblickt.

Um 19.30 Uhr begrüßt Moderator Sebastian Hellmann dann eine hochkarätige Runde im Studio: Zu Gast ist der Sky Experte und zweifacher Champions-League-Sieger Ottmar Hitzfeld, der ehemalige Bayern-Vorstand Matthias Sammer und Bernd Schuster, der als Trainer und Spieler bei Real Madrid unter Vertrag stand.

Der BVB am Mittwochabend in Monaco und schafft Barcelona gegen Juventus wieder ein Wunder?

Am Mittwoch muss dann der BVB in Monaco ran. Nach der Niederlage im unter absoluten Ausnahmebedingungen ausgetragenen Hinspiel hoffen die Borussen im Fürstentum auf die Wende und das Erreichen des Halbfinals. Voraussetzung dafür ist ein Sieg mit zwei Toren Vorsprung oder mindestens drei erzielten Toren. Die Partie der Dortmunder beim AS Monaco sowie den zeitgleich stattfindenden Klassiker zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin – die Italiener gewannen das Hinspiel 3:0 –  zeigt Sky als Einzelspiele und in der Original Sky Konferenz.

BVB vor Rückkehr zu mehr Leichtigkeit?
brightcove.createExperiences();

Watzke: “Wir haben eine Chance”
brightcove.createExperiences();

Zorc freut sich über die Solidarität
brightcove.createExperiences();


Mit Sky Ticket auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein Mit Sky Ticket können auch alle Fußballfans, die keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten.

Ausführliche Informationen sind unter www.skyticket.at verfügbar.


Die Viertelfinal-Rückspiele der UEFA Champions League live bei Sky und Sky Go sowie ohne lange Vertragsbindung mit Sky Ticket:

Dienstag:

19.00 Uhr: „FC Bayern gegen Real Madrid – Das ewige Duell!“ auf Sky Sport 1 HD
19.30 Uhr: Vorberichte und die Original Sky Konferenz auf Sky Sport 1 HD
19.30 Uhr: Real Madrid – FC Bayern München auf Sky Sport 3 HD
20.30 Uhr: Leicester City – Atlético Madrid auf Sky Sport 4 HD und Sky Sport UHDMittwoch:

19.30 Uhr: Vorberichte und die Original Sky Konferenz auf Sky Sport 1 HD
20.30 Uhr: AS Monaco – Borussia Dortmund auf Sky Sport 3 HD
20.30 Uhr: FC Barcelona – Juventus Turin auf Sky Sport 4 HD Bild: Getty Images
Leverkusen, Germany 15.04.2017, 1. Bundesliga 29. Spieltag, Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern Muenchen, Kingsley Coman ( Bayern München), Kevin Kampl (Bayer 04 Leverkusen) ( DeFodi520

Leverkusen Germany 15 04 2017 1 Bundesliga 29 Matchday Bayer 04 Leverkusen FC Bavaria Munich Kingsley Coman Bavaria Munich Kevin Kampl Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen holt in Unterzahl Remis gegen Bayern

via Sky Bundesliga HD

Bayern München hat die Generalprobe für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag bei Real Madrid verpatzt. Im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen musste sich der Rekordmeister und Tabellenführer mit einem 0:0 zufriedengeben.

Die Stars von der Isar überboten sich im Auslassen glasklarer Torchancen und konnten selbst aus einer Überzahl über mehr als eine halbe Stunde kein Kapital schlagen. Am vergangenen Mittwoch hatten die Bayern in der Königsklasse gegen die Madrilenen 1:2 verloren. Bayer verkaufte sich so teuer wie möglich, konnte allerdings nicht mehr als eine Abwehrschlacht liefern. Leverkusens Tin Jedvaj (59.) sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Gleich fünf Änderungen hatte Bayern-Cheftrainer Carlo Ancelotti drei Tage nach der Heimpleite vorgenommen. Der italienische Fußballlehrer verzichtete auf Kapitän Philipp Lahm, den verletzten Jerome Boateng sowie Xabi Alonso, Arjen Robben und Franck Ribéry.
Lahm, Robben und Alonso saßen in der BayArena zumindest auf der Bank. Torjäger Robert Lewandowski fehlte aufgrund einer Gelbsperre, soll nach seiner Schulterblessur aber in Madrid wieder auflaufen.

Die Werkself zeigte gegen den Rekordchampion eine engagierte Vorstellung. Mit viel Disziplin und Kampfgeist wurden die Offensivaktionen der Bayern schon frühzeitig gestört. Vom gewohnten Kombinationsfluss der Bayern war lange Zeit nicht viel zu sehen. Die Rheinländer setzten vornehmlich auf Konterangriffe und konnten einige Male Gefahr im Bayern-Strafraum heraufbeschwören.

So in der neunten Minute, als Rafinha am Fünfmeterraum vor dem einschussbereiten Kevin Volland klärte. Auf der Gegenseite wurde Weltmeister Thomas Müller als Lewandowski-Ersatz in Mittelstürmerposition nur selten in Szene gesetzt. Der FC Bayern versuchte zwar, das Spiel über die Flügelspieler Kingsley Coman und Douglas Costa schnell zu machen, aber Bayer war in der Defensive zunächst gut sortiert und gewann zudem viele Zweikämpfe. Julian Brandt (30.) setzte aus zwölf Metern den Ball über das Tor.

Nach einer guten halben Stunde wurde der Druck der Gäste aber immer größer. Vor allem Bayers Rechtsverteidiger Roberto Hilbert wurde mehrere Male überlaufen und erwies sich als Schwachpunkt bei Leverkusen.

Die größte Chance zum 1:0 hatten die Bayern in der 33. Minute. Nach turbulenten Szenen im Strafraum rettete einmal Jedvaj mit der Brust auf Torlinie nach einem Schuss von David Alaba, wenige Augenblick später kratzte Bayer-Kapitän Ömer Toprak den Ball nach einem Kopfball von Arturo Vidal ebenfalls von der Linie.

Vier Minuten später scheiterte Coman freistehend am gut reagierenden Leverkusener Schlussmann Bernd Leno. Die Vorarbeit hatte Müller geleistet. In der 40. Minute setzte Thiago einen Kopfball nach Flanke von Juan Bernat über das Tor.

Die Bayern-Dominanz setzte sich auch im zweiten Durchgang fort. Müller (54.) und Vidal (57.) vergaben weitere gute Gelegenheiten.

Die herausragenden Kräfte hatten die Münchner in Thiago und Juan Bernat. Bei den Gastgebern gefielen Kevin Kampl und Toprak.

SID rd dk

 

ZusammenfassungLive KommentarZeitleisteHeatmapKreidetafel
MUNICH, GERMANY - MARCH 11:  Jerome Boateng of Muenchen runs with the ball during the Bundesliga match between Bayern Muenchen and Eintracht Frankfurt at Allianz Arena on March 11, 2017 in Munich, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Adduktorenblessur: FC Bayern in Leverkusen ohne Boateng

via Sky Sport Austria

Fußball-Rekordmeister Bayern München wird das Bundesliga-Gastspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen (18.30 Uhr/Sky) ohne Jerome Boateng bestreiten. “Er hat ein kleines Problem an den Adduktoren”, sagte Trainer Carlo Ancelotti. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions-League bei Real Madrid am kommenden Dienstag hofft der Italiener aber auf einen Einsatz des Fußballers des Jahres: “Ich denke, er ist gegen Real bereit.”

Die personellen Fragezeichen vor dem wichtigen Auftritt im Estadio Bernabeu werden damit aber nicht kleiner. Ancelotti sendete allerdings positive Signale in Bezug auf die verletzten Robert Lewandowski und Mats Hummels.

Der polnische Torjäger trainierte am Karfreitag individuell. “Er hat ein gutes Gefühl”, sagte Ancelotti. Hummels habe am Donnerstag eine Übungseinheit im Wasser absolviert, berichtete der Coach. “Wir haben auch bei ihm ein gutes Gefühl”, sagte Ancelotti, und fügte an: “Der Plan ist, dass er heute im Wasser trainiert, morgen im Sand und Sonntag oder Montag auf dem Platz.” Ob Hummels nach Madrid mitfliegt? “Ich hoffe.”

Für Boateng wird in Leverkusen der Österreicher David Alaba auf die Innenverteidiger-Position rücken. Links außen beginnt der Spanier Juan Bernat. Aus der zweiten Mannschaft rutscht Nicolas Feldhahn in den Kader. Wieviele Spieler der Bayern-Coach für die Königsklasse schont, will er nach dem Freitags-Training entscheiden. “Ich will sehen, ob Spieler müde sind”, sagte Ancelotti.

Der 57-Jährige versuchte mit Nachdruck, den Fokus zunächst auf das Duell bei der Werkself zu legen. “Wir müssen auf Leverkusen konzentriert sein, es wird ein wichtiges Spiel. Wir wollen gewinnen, um frühzeitig den Titel zu sichern”, betonte Ancelotti. Über Real Madrid wolle er deshalb nicht sprechen: “Ich bin sicher, wir spielen mit Charakter und Persönlichkeit. Danach haben wir Zeit, um an das Spiel gegen Real Madrid zu denken.”

Beitragsbild: Getty Images

SID sr dk

12.04.2017, Fussball, UEFA Champions League, Saison 2016 2017, Viertelfinale, FC Bayern Muenchen - Real Madrid, v.li., Jerome Boateng (Bayern Muenchen), Arturo Vidal (Bayern Muenchen), David Alaba (Bayern Muenchen)

12 04 2017 Football UEFA Champions League Season 2016 2017 Quarter-finals FC Bavaria Munich Real Madrid v left Jerome Boateng Bavaria Munich Arturo Vidal Bavaria Munich David Alaba Bavaria Munich

1:2 gegen Real: Bayern droht Aus im Viertelfinale

via Sky Sport Austria

(SID) – Der zweifache Torschütze Cristiano Ronaldo, ein verschossener Elfmeter von Arturo Vidal und ein Platzverweis gegen Javi Martinez haben die Chancen des FC Bayern München auf den erneuten Einzug ins Halbfinale der Champions League auf ein Minimum sinken lassen. Beim 1:2 (1:0) des deutschen Rekordmeisters im Viertelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid traf der aktuelle Weltfußballer die Gastgeber nach der Pause (47. und 77.) mitten ins Herz.

Für die in der ersten Halbzeit auch ohne den verletzten Robert Lewandowski klar überlegenen Münchner wird es nun schier unmöglich, am Dienstag in Madrid zum sechsten Mal nacheinander in die Runde der letzten Vier der Königsklasse einzuziehen – zumal dann womöglich erneut Lewandowski, Mats Hummels und auf jeden Fall Martinez fehlen wird. Der Spanier sah nach zwei Fouls gegen Ronaldo in der 60. Minute zurecht die Gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Nicola Rizzoli (Italien).

Alonso: “Es wird schwierig in Madrid, aber wir müssen es versuchen”
brightcove.createExperiences();

Eine wesentlich bessere Ausgangsposition hatte zuvor Vidal vergeben. Der starke Chilene war zunächst per Kopfball Torschütze zum Führungstreffer für die wild entschlossenen Münchner (24.), vergab dann allerdings bereits in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit (45.+1) einen mit voller Wucht getretenen Handelfmeter. Vidal war wegen des spektakulären Fehlschusses in Tränen aufgelöst, als es zur Pause in die Kabine ging.

Ancelotti: “We are still alive – we are not dead”
brightcove.createExperiences();

Dass es nicht noch weitaus schlimmer für die Münchner kam, hatten sie in erster Linie dem wieder einsatzbereiten Manuel Neuer zu verdanken, der bei einem Kopfball von Gareth Bale (56.), einen Schuss von Karim Benzema (72.) und einem Schuss von Ronaldo (75.) weiteren Gegentreffer verhinderte. Die Bayern wehrten sich in Unterzahl entschlossen, kamen aber kaum noch zu Entlastungsangriffen.

Müller: “Gab schon größere Geschichten, um so ein Ding noch zu drehen”
brightcove.createExperiences();

Die Bayern mussten wie befürchtet ohne Tor-Garant Robert Lewandowski auskommen. Der Pole schlenderte vor dem Spiel zwar in die Arena – allerdings nur als Zuschauer. Seine Schulterverletzung ließ einen Einsatz doch nicht zu. Er und der ebenfalls gesetzte, aber ebenfalls verletzte Hummels wurden durch Thomas Müller und Jerome Boateng vertreten. Müller mühte sich als Mittelstürmer redlich, aber wenig effektiv.

Auch ohne Lewandowski fielen die Münchner zunächst überfallartig über Real her, die ersten fünf Minuten kamen die Gäste nicht aus ihrer eigenen Hälfte. Möglichst schnell wollten die Bayern ein Tor, das war nicht zu übersehen, sie griffen früh an, machten die Räume eng und waren enorm präsent. Allerdings: Chancen erspielten sie sich nicht, die ersatzgeschwächte Abwehr von Real um Sergio Ramos stand zumeist gut.

Madrid fand zunächst nicht statt und war nur für ein paar Minuten im Spiel. Ronaldo schoss einen Freistoß weit über das Tor (15.), ein Schuss von Toni Kroos (17.), der erst in der zweiten Halbzeit auffällig spielte, wurde geblockt, einen Kopfball von Benzema nach Flanke von Bale lenkte Neuer mit den Fingerspitze gerade noch an die Unterkante der Latte (18.).

Auch Real hat seine Personalsorgen: Innenverteidiger Pepe fällt nach einem Zusammenprall mit Toni Kroos am vergangenen Samstag bis zum Saisonende wegen zweier gebrochener Rippen aus, und Pepe war ohnehin schon Ersatz für den Franzosen Raphael Varane. Neben Sergio Ramos verteidigte Nacho, bis zum Treffer von Vidal nach einer Ecke von Thiago machte Reals Abwehr ihre Sache gut. Spätestens nach dem Platzverweis für Martinez hatte sie dann keine große Mühe mehr mit den dezimierten Münchnern.

SID th cl

Tuchel kritisiert UEFA wegen Termin

via Sky Sport Austria

Thomas Tuchel hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) wegen der Neuansetzung des Champions-League-Viertelfinals gegen AS Monaco keine 24 Stunden nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund auch nach dem Abpfiff scharf kritisiert. “Die Termine werden vorgegeben und wir haben zu funktionieren. Wir hatten das Gefühl, dass wir behandelt werden, als wäre eine Bierdose an unseren Bus geflogen”, sagte Tuchel nach der 2:3 (0:2)-Niederlage gegen den französischen Tabellenführer.

Tuchel bemängelte zudem, dass man “in die Entscheidung überhaupt nicht eingebunden” gewesen sei. “Das hat die UEFA in der Schweiz entschieden. Das ist kein gutes Gefühl, es war ein Gefühl der Ohnmacht.”

Die UEFA hatte allerdings am Mittwochmittag verkündet, dass der neue Termin mit allen beteiligten Parteien abgesprochen gewesen sei. “Es gab dazu keine Alternative, weil die Terminsituation zwischen Viertel- und Halbfinale nichts anderes zulässt”, hatte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erklärt.

SID om cl

Bayern Munich's Polish striker Robert Lewandowski knees on the pitch during the German First division Bundesliga football match Bayern Munich vs Eintracht Frankfurt in Munich, southern Germany, on March 11, 2017. / AFP PHOTO / Christof STACHE        (Photo credit should read CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Lewandowski fällt gegen Real aus – Müller spielt

via Sky Sport Austria

(SID) – Bayern München muss beim Viertelfinal-Kracher in der Champions League am Mittwochabend gegen Real Madrid auf Torjäger Robert Lewandowski verzichten. Der 28 Jahre alte Pole muss wegen einer schmerzhaften Prellung an der rechten Schulter, die er sich am Samstag beim 4:1 gegen Dortmund zugezogen hatte, passen. Lewandowski hatte am Dienstag das Abschlusstraining nach 20 Minuten abbrechen müssen.

Für Lewandowski spielt Thomas Müller im Angriffszentrum des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Müller hatte wegen einer Knöchelprellung zuletzt zwei Spiele gefehlt und war erst am Sonntag wieder ins Training eingestiegen.

Im Tor steht der wiedergenesene Manuel Neuer, der nach einer Fuß-OP drei Partien nicht dabei gewesen war. Die Viererabwehrkette bilden Kapitän Philipp Lahm, Javi Martínez, Jerome Boateng und David Alaba. Boateng ersetzt den ebenfalls verletzten Mats Hummels.

Auf der Doppelsechs spielen Xabi Alonso und Arturo Vidal. Davor sollen Arjen Robben, Thiago und Franck Ribéry offensive Akzente setzen. – Die Aufstellung des FC Bayern gegen Real:

Neuer – Lahm, Martínez, Boateng, Alaba – Vidal, Alonso – Robben, Thiago, Ribéry – Müller. – Trainer: Ancelotti

Beitragsbild: Getty Images

Muenchen, Deutschland, 08.04.2017, Bundesliga 28. Spieltag, FC Bayern Muenchen - BV Borussia Dortmund, l-r Cheftrainer Carlo Ancelotti (FCB) Robert Lewandowski (FCB) ( DeFodi048

Munich Germany 08 04 2017 Bundesliga 28 Matchday FC Bavaria Munich BV Borussia Dortmund l r Head coach Carlo Ancelotti FCB Robert Lewandowski FCB DeFodi048

Lewandowski gibt Entwarnung: “Nicht so schlimm”

via Sky Sport Austria

Torjäger Robert Lewandowski vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat nach seinem Sturz auf die Schulter beim Sieg im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund Entwarnung für das Champions-League-Viertelfinale gegen Real Madrid gegeben. “Wir wollten kein Risiko eingehen. Die Schulter ist geprellt. Es ist nicht so schlimm. Ich hoffe, dass ich Mittwoch wieder bei hundert Prozent bin”, sagte der Pole nach dem 4:1 (2:1)-Erfolg.

Auch Trainer Carlo Ancelotti geht von einem Einsatz seines besten Stürmers aus. “Es wird kein Problem für Mittwoch sein”, sagte der Italiener.

Robben zu “Lewy”: “Brauchen ihn am Mittwoch”

brightcove.createExperiences();

Lewandowski war von BVB-Torhüter Roman Bürki gefoult worden und auf die Schulter gefallen. Nach erfolgreichem Elfmeterschuss zum Endstand musste er ausgewechselt werden. Der Stürmer hatte auch das zwischenzeitliche 2:0 erzielt und führt die Torjägerliste der Bundesliga mit nun 26 Treffern an.

Die Bayern treffen am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) im Viertelfinal-Hinspiel auf Titelverteidiger Real. Das Rückspiel findet am 18. April in Madrid statt.

 

Titelbild: Imago

FC Bayern München Social Wall