Kjaer zum AC Milan: Ob Ibrahimovic das gefallen wird?

via Sky Sport Austria

Simon Kjaer ist bis Saisonende an den AC Mailand ausgeliehen. Ob Zlatan Ibrahimovic das gefallen wird, bleibt anhand ihrer durchaus turbulenten Historie abzuwarten.

Wie der FC Sevilla bestätigt, wechselt Simon Kjaer von Atalanta Bergamo zum AC Mailand. Der dänische Verteidiger war von Sevilla an den Champions-League-Achtelfinalisten ausgeliehen. Die Leihe wurde nun frühzeitig beendet, um den Wechsel nach Mailand zu ermöglichen. Im Sommer besitzt der italienische Traditionsklub zudem eine Kaufoption, die im Bereich von zwei bis drei Millionen Euro liegen soll.

Ibrahimovic ging 2016 auf Kjaer los

Damit wird der 30-Jährige ab sofort Teamkollege von Zlatan Ibrahimovic, der ebenfalls erst im Januar von LA Galaxy zu den Rossoneri gewechselt war. Die beiden gelten nicht als beste Freunde, wie die Vergangenheit zeigt.

Vor allem Kjaer dürfte noch Gesprächsbedarf haben. Schließlich wurde der Innenverteidiger vor rund vier Jahren von Ibrahimovic in einem Europa-League-Spiel angegangen. In der damaligen Partie zwischen Fenerbahce und Manchester United gerieten die Hitzköpfe nach einem Zweikampf aneinander, Ibrahimovic nahm sich seinen Kontrahenten sogar im Würgegriff vor.

Die verbale Retourkutsche sollte nicht lange auf sich warten. “Er ist ein aufgeblasener Spieler, der arrogant ist. Das ist sein Spielstil”, polterte Kjaer nach dem Spiel im schwedischen Channel 9. Und weiter: “Mein Spielstil ist es, nah bei ihm zu sein und ihm so wenig Platz wie möglich zu geben, weil er ein guter Spieler ist. Es ist nicht das erste Mal, dass ich gegen ihn gespielt habe und ich weiß wie er reagiert.”

Rund vier Jahre später treffen die beiden also wieder aufeinander. Ob mittlerweile Gras über die Sache gewachsen ist, werden die nächsten Wochen zeigen.

(skysport.de)

17-01-ebel-znojmo-vs-ec-salzburg

Beitragsbild: Getty Images