LINZ,AUSTRIA,06.MAR.15 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, LASK Linz vs SC Austria Lustenau. Image shows head coach Karl Daxbacher (LASK). Photo: GEPA pictures/ Florian Ertl

Knalleffekt beim LASK: Karl Daxbacher muss gehen – Hiden übernimmt

via Sky Sport News HD

Laut Sky Sport Austria-Informationen gibt es den nächsten Trainerwechsel in der Sky Go Ersten Liga . Karl Daxbacher und der LASK gehen in Zukunft getrennte Wege. Um 13:00 Uhr gibt es in Linz eine Pressekonferenz, auf der Details zur Entlassung genannt werden sollen.

 

 

König wird entthront!

Nach dem Aufstieg von der Regionalliga in die Sky Go Erste Liga im Sommer 2014 wurde Daxbacher noch als “King-Karl” gefeiert, jetzt wird der König entthront.

 

Martin Hiden übernimmt!

Der Nachfolger für Daxbacher ist der Ex-Teamspieler und LASK-Amateur-Trainer Martin Hiden.

 

Auf Twitter schlägt die Meldung über die Daxbacher-Entlassung hohe Wellen. Viele User wünschen sich eine Rückkehr von Sir-Karl an den Verteilerkreis zur Austria!

 

 

 

 

 

 

 

Offizielle Medienmitteilung LASK Linz

LASK trennt sich von Trainer Karl Daxbacher

Bisheriger Juniors-Coach Martin Hiden wird neuer Cheftrainer. Nach sorgfältiger Analyse der sportlichen Entwicklung und langen Beratungen am vergangenen Wochenende ist der LASK zum Entschluss gekommen, Trainer Karl Daxbacher und Co-Trainer Christoph Muezell mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben freizustellen.

„Nach eingehender Überlegung ist der Vorstand, in Abstimmung mit dem Verwaltungsrat (Anmk. im Verein gleichbedeutend mit einem Aufsichtsrat), am vergangenen Wochenende
zu diesem Entschluss gekommen. Nach nur zehn von vierundzwanzig möglichen Punkten und nur zwei Siegen aus den vergangenen acht Meisterschaftsspielen, ist es unserer Meinung nach nur möglich, der Mannschaft durch einen Wechsel im Trainerstab neue Impulse zu geben“, sagt LASK-Vorstand Sport Manfred Schill und betont ferner: „Diese Entscheidung ist eine für den neuen sportlichen Impuls beim LASK und keine gegen die Person Karl Daxbacher.“

Auch auf diesem Wege möchte sich der LASK bei Karl Daxbacher und Christoph Muezell für ihre Arbeit beim Verein herzlich bedanken. „Nur durch die kontinuierliche Arbeit des Trainerteams konnte im vergangenen Sommer die Rückkehr in den Profifußball realisiert werden“, so Schill. Der gesamte LASK wünscht beiden alles Gute sowohl für die sportliche als auch die persönliche Zukunft.

Martin Hiden wird neuer Cheftrainer

Mit Martin Hiden wird der bisherige Trainer der SPG FC Pasching/LASK Juniors zum Cheftrainer bestellt. Hiden, mit dem ein Vertrag bis Sommer 2015 geschlossen wurde, wird am Montagnachmittag bereits das erste Training leiten und die Mannschaft auch beim bevorstehenden Meisterschaftsspiel am Dienstag (18.30 Uhr, Stadion der Stadt Linz) gegen den SV Horn betreuen. „Für mich ist es eine große Ehre, dass der LASK in dieser Phase auf meine Fähigkeiten vertraut. Der LASK ist ein absoluter Traditionsklub,der in die Bundesliga gehört. Wir haben in dieser Saison noch viel vor, deshalb gilt es nun, sich schnellstmöglich auf unsere Arbeit am Platz zu fokussieren. Ich freue mich auf diese Aufgabe“, sagt Neo-Chefcoach Martin Hiden. „Martin Hiden ist ein absoluter Fachmann, kann auf eine unglaublich erfolgreiche aktive Karriere zurückblicken und kennt die Mannschaft durch seine Arbeit bei den Juniors bereits sehr gut. Wir sind davon überzeugt, dass er in dieser Phase genau der richtige Mann für uns ist“, sagt Manfred Schill.

Nun gilt es den Blick auf die bevorstehenden, schwierigen Aufgaben zu richten. „Die Mannschaft ist nun gefordert, noch einmal alles für das große Ziel „Aufstieg“ zu versuchen, wenngleich nunmehr die Favoritenrolle im Aufstiegskampf in den verbleibenden dreizehn Runden beim SV Mattersburg liegt“, weiß LASK-Vorstand