Krasse Fehlentscheidung in der Youth League

via Sky Sport Austria

Der FC Valencia scheitert im Achtelfinale der Youth League erst im Elfmeterschießen am FC Chelsea. Bei der Pleite gegen die Blues wurde den Spaniern ein klares Tor verweigert.

Nach 90 Minuten stand es 1:1. Chelseas Führungstreffer durch Jay Dasilva (44.) glich Carlos Soler im direkten Gegenzug aus. Valencias Ismael Martinez Muela hatte sieben Minuten vor dem Ende die Riesenchance zum 2:1 für die Spanier – scheiterte aber vom Elfmeterpunkt. So ging es ins Elfmeterschießen.

Alberto Gil tritt für die Spanier im Elfmeterschießen an und versenkt den Ball ins linke untere Eck. Allerdings prallt der Ball von einer seitlichen Strebe wieder aus dem Tor. Der Schiedsrichter gibt den Treffer nicht.

Alle anderen Spieler treffen vom Elfmeterpunkt und so scheidet der FC Valencia dank dieser Fehlentscheidung aus der Youth League aus.

 

 

Artikelbild: (c) Twitter