La Liga geht Maskottchen an den Kragen

via Sky Sport Austria

In der spanischen Liga sorgt ein neues 178-seitiges Regelwerk für Kopfschütteln. Das absurde Highlight: Maskottchen dürfen ab sofort nur noch eine bestimmte Größe haben.

Man liebt oder hasst sie: Maskottchen am Spielfeldrand. Die Bosse der spanischen La Liga sind anscheinend keine Fans der bunten Vereinsvertreter. Mit neuen Regeln soll ihre Präsenz stark eingeschränkt werden.

Punkt 1: Maskottchen dürfen ab sofort nicht größer sein, als eine “normale Person”, heißt es unter anderem in den vorgestellten Regularien. Was das konkret in Zahlen heißt, und ob demnächst tatsächlich in den Katakomben der Zollstab rausgeholt wird, ist bislang nicht überliefert.

Keine Maskottchen während des Spiels

Doch es gibt weitere Einschränkungen: So dürfen Maskottchen beispielsweise während eines Matches nicht mehr zu sehen sein. Bespaßung gibt es künftig nur noch vor dem Spiel, in der Halbzeitpause und nach Abpfiff.

On top dürfen Maskottchen keine ausgefallene Kleidung mehr tragen. Stattdessen ist das Trikot der 1. Mannschaft Pflicht. Schade, finden wir. Bislang waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt – mit lustigen Ergebnissen.

Beitragsbild: Getty Images