Cristiano Ronaldo eröffnet Hotelkette

via Sky Sport Austria

30 Jahre ist er jetzt alt, von Leistungsabbau ist dennoch keine Spur. Die Rede ist von Real-Madrid-Superstar Cristiano Ronaldo. Dennoch kümmert sich der zweimalige Weltfußballer schon um seine Karriere nach seiner Karriere. Bei einer Pressekonferenz in Lissabon gab Ronaldo gestern bekannt, dass er 37 Millionen Euro in die Pestana Hotel Gruppe investieren würde.

Im Gegenzug wird CR7 Namenspate für vier Hotels werden. In Funchal auf Madeira, wo Ronaldo aufwuchs, in Lissabon, wo seine fußballerische Karriere begann, in Madrid, wo er seinen Leistungszenit erreichte und in New York sollen Hotels unter dem Label “CR7” eröfnnen. “Jetzt ist es mein  Job, Fußball zu spielen. Aber es wird nicht immer so sein”, wird Ronaldo in den Medien zitiert.


Bisher brachte CR7 unter ebendiesem Label bereits Parfürms und Kleidung heraus. Nicht nur auf dem Platz dürfte Ronaldo also äußerst ambitioniert sein.