FC Barcelona investiert 360 Millionen in Stadionausbau

via Sky Sport Austria

Der FC Barcelona plant einen ambitionierten Ausbau seines Camp-Nou-Stadions. Der katalanische Fußball-Spitzenclub stellte am Samstag in einem Simulationsvideo sein Projekt “Espai Barca” (Raum Barca) vor, das eine Investition von 360 Millionen Euro vorsieht.

Dabei soll das Stadion überdacht und die Kapazität von 99.000 auf 105.000 Plätze erhöht werden. Die Arbeiten sollen jeweils in den Sommerpausen ab 2019 durchgeführt werden, um den Spielbetrieb nicht zu stören. Ab der Saison 2023/24 soll die renovierte Spielstätte zur Verfügung stehen.

https://twitter.com/FCBarcelona/status/1053581921484226561

Mit dem Bau eines neuen Stadions für das zweite Team und die Nachwuchs-Mannschaft, die nach Johan Cruyff benannt wird, wurde auf dem Trainingsgelände bereits begonnen. “Espai Barca” sieht auch die Errichtung eines neuen Basketball-Stadions vor.

Beitragsbild: Screenshot/Twitter: @FCBarcelona

(APA)