Griezmann adelt seinen neuen Teamkollegen Messi

via Sky Sport Austria

120-Millionen-Zugang Antoine Griezmann (28) vom spanischen Fußballmeister FC Barcelona hat seinen neuen Mitspieler Lionel Messi (32) auf den allerhöchsten Schild gehoben.

“Er ist die Nummer eins. Wie LeBron (James; d. Red.) im Basketball”, sagte der französische Weltmeister im Vereins-TV der Katalanen: “LeBron ist das Gesicht des Basketballs, so wie Messi das Gesicht des Fußballs ist.”

Der fünfmalige Weltfußballer aus Argentinien habe etwas, “das ihn von den anderen unterscheidet. Etwas, das man nur alle 30 Jahre oder noch seltener sieht”, führte Griezmann aus, der selbst als einer der besten Offensivspieler der Welt gilt.

Atletico fordert Nachzahlung

Der Wechsel des Angreifers von Atletico Madrid zu den Katalanen ist seit vergangenem Freitag perfekt. Griezmanns Ex-Klub Atletico fordert von Barcelona allerdings einen Nachschlag von 80 Millionen Euro.

Die Rojiblancos erklärten, über Beweise zu verfügen, wonach die Einigung zwischen dem EM-Torschützenkönig von 2016 und Barca bereits vor dem 30. Juni erfolgt sei. Bis zu diesem Datum war in Griezmanns Atletico-Vertrag eine Ausstiegsklausel über 200 Millionen Euro fixiert.

(SID)

27-07-buliat-samstag

Beitragsbild: Getty Images