Los Angeles Lakers forward LeBron James holds his right ankle as he grimaces in pain after Atlanta Hawks forward Solomon Hill slammed his body alongside James right leg for the foul during the first half at Staples Center in Los Angeles on Saturday, March 20, 2021. James reentered the game and drilled a three-pointer before asking to be taken out because of the pain. Without James, the Lakers lost to the Hawks 99-94. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY LAP2021032002 JIMxRUYMEN

Lakers-Star James fällt wegen Knöchelverletzung aus

via Sky Sport Austria

NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers muss vorerst ohne seinen Topstar LeBron James auskommen. Der 36-Jährige zog sich am Samstag im Match gegen die Atlanta Hawks im zweiten Viertel im Zweikampf mit Gegenspieler Salomon Hill eine Verletzung am rechten Knöchel zu. James ging mit einem Schrei zu Boden und griff sich an den Knöchel. Er kehrte dann noch kurz aufs Spielfeld zurück und warf einen Dreier, ehe er in die Kabine humpelte. Das Match ging mit 99:94 an Atlanta.

Die Lakers vermeldeten später James’ Ausfall, auch wenn dessen Dauer und das Ergebnis einer MRI-Untersuchung noch ausstand. James war dank seines Dreiers in der Partie noch auf elf Zähler gekommen und hielt damit seine Rekordserie. Seit nun 1.036 NBA-Spielen hat der 17-fache All-Star immer zumindest zehn Punkte verbucht.

https://twitter.com/KingJames/status/1373424404923785218

Das dürfte für ihn aber nebensächlich gewesen sein. “Nichts ärgert mich mehr und macht mich mehr traurig, als dass ich nicht mehr für meine Teamkollegen da sein kann”, schrieb James auf Twitter. “Der Weg der Genesung beginnt jetzt. Aber ich werde bald zurück sein als wäre ich niemals weg gewesen.” James ist der dritte Ausfall aus der regulären Startformation neben dem wegen einer Wadenblessur fehlenden Anthony Davies und Marc Gasol. Der Spanier arbeitet derzeit an seiner Rückkehr.

Eine Niederlage nach drei Siegen in Serie gab es auch für die San Antonio Spurs, und zwar mit 113:120 bei den Milwaukee Bucks. Der Wiener Jakob Pöltl kam bei den Verlierern auf acht Punkte. Bei den Bucks war mit 26 Punkten einmal mehr der griechische Star Giannis Antetokounmpo Topscorer.

skyx-traumpass

(APA/Reuters)

Beitragsbild: Imago