LASK präsentiert weiteren Winter-Neuzugang

via Sky Sport Austria

Der LASK ist nach der Verpflichtung von Filip Twardzik erneut auf dem Transfermarkt tätig geworden und hat mit Oumar Sako einen weiteren Spieler für die Innenverteidigung präsentiert. Der 25-jährige Ivorer kommt vom bulgarischen Erstligisten Beroe Stara Zagora und unterschreibt bei den Athletikern bis 2026. Das gab der LASK am Donnerstag bekannt.

Der 1,91 Meter große Innenverteidiger spielte nach Stationen in seiner Heimat – unter anderem bei der ivorischen Talenteschmiede und Rekordmeister ASEC Mimosas – in der Saison 2020/21 in der katarischen Star League. Seit Sommer lief er in Bulgariens erster Liga für den Beroe Stara Zagora auf, wo er zur Stammelf zählte. Beim LASK wird Sako die Rückennummer 3 tragen.

„Der LASK ist ein großer Verein in Österreich – der Weg, den der Klub geht, beeindruckt mich. Für mich ist es ein toller Schritt, hier kann ich mich als Fußballer weiterentwickeln“, sagt der frischgebackene Athletiker.

skyx-traumpass

Oumar Sako ist der zweite Winter-Neuzugang des LASK, Sportdirektor Radovan Vujanovic: „Wir haben Oumar intensiv beobachtet. Er zeichnet sich durch eine sehr gute Physis aus, ist zweikampf- und kopfballstark. Diese Attribute waren schlussendlich ausschlaggebend für die Verpflichtung.“

Cheftrainer Andreas Wieland schlägt in die gleiche Kerbe: „Oumar bringt sehr gute Grundlagen mit, um unsere mutige und intensive Spielweise umzusetzen. Er ist nicht nur körperlich stark, sondern verfügt auch über die notwendige Übersicht im Spielaufbau. Mit ihm haben wir eine weitere gute Option in der Defensive.“

skyx-traumpass

Quelle: LASK