Zum Inhalt Zum Menü
Ligue 1

Aktuelle Beiträge

10 JAVIER PASTORE (psg) - JOIE FOOTBALL : Paris SG vs Lyon - Ligue 1 - 19/03/2017 AnthonyBIBARD/FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

10 Javier Pastore PSG Joie Football Paris SG vs Lyon Ligue 1 19 03 2017 AnthonyBibard FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nach CL-Aus: PSG bleibt an Monaco dran

via Sky Sport Austria

Weltmeister Julian Draxler hat den französischen Fußball-Meister Paris St. Germain in der Ligue 1 zum Sieg geschossen. Der Nationalspieler erzielte beim 2:1 (2:1) gegen Olympique Lyon kurz vor der Halbzeitpause den entscheidenden Treffer (40.). Zuvor hatte Adrien Rabiot (34.) die frühe Führung der Gäste durch Alexandre Lacazette (6.) ausgeglichen. Kevin Trapp hütete das PSG-Tor.

Ligue 1: Paris bleibt an Tabellenführer Monaco dran. Die Monegassen, BVB-Gegner im CL-Viertelfinale, gewannen heute ebenfalls.#ssnhd pic.twitter.com/LZiirF8jjj

— Sky Sport News HD (@SkySportNewsHD) March 19, 2017

Paris liegt in der Tabelle weiter drei Punkte hinter Tabellenführer AS Monaco. Der Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund siegte bei SM Caen 3:0 (1:0) und kam seinem achten Titelgewinn in der französischen Meisterschaft einen weiteren Schritt näher.

Kylian Mbappé (13./81.) und Fabinho (49./Elfmeter) trafen für die Monegassen, die am Mittwoch Manchester City mit Nationalspieler Leroy Sané aus der Champions League geworfen hatten. Sie sind am 11. und 19. April Gegner des BVB in der Runde der letzten Acht.

SID tl ma us

05 Younes BELHANDA (nice) - DECEPTION FOOTBALL : Nantes vs Nice - Ligue 1 - 18/03/2017 FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

05 Younes BELHANDA Nice deception Football Nantes vs Nice Ligue 1 18 03 2017 FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nizza holt nur Remis gegen Nantes

via Sky Sport Austria

OGC Nizza hat im Kampf um den Meistertitel einen Dämpfer hinnehmen müssen: Das Team von Lucien Faivre kommt gegen den FC Nantes nicht über ein 1:1 hinnaus.

Nizza liegt damit weiter auf Platz drei. Auf Spitzenreiter Monaco fehlen fünf Punkte, auf den nächsten Verfolger (Lyon) hat man aber 14 Zähler Vorsprung.

 

 

30. Spieltag

Freitag, 17. März 2017:

FC Metz – SC Bastia 1:0 (0:0)

OSC Lille – Olympique Marseille 0:0

Samstag, 18. März 2017:

FC Nantes – OGC Nizza 1:1 (1:1)

AS Nancy – FC Lorient 2:3 (2:0)

Girondins Bordeaux – HSC Montpellier 5:1 (3:0)

FC Toulouse – Stade Rennes 0:0

SCO Angers – EA Guingamp 3:0 (0:0)

Sonntag, 19. März 2017:

SM Caen – AS Monaco (15.00)

FCO Dijon – AS Saint-Etienne (17.00)

Paris Saint-Germain – Olympique Lyon (21.00)

 

1. AS Monaco                29   21  5  3   84:26    68

2. Paris Saint-Germain      29   20  5  4   58:20    65

3. OGC Nizza                30   18 10  2   48:24    64

4. Olympique Lyon           28   16  2 10   59:32    50

5. Olympique Marseille      30   13  7 10   43:37    46

6. Girondins Bordeaux       30   12 10  8   42:37    46

7. AS Saint-Etienne         29   10 11  8   33:24    41

8. Stade Rennes             30    9 12  9   28:33    39

9. SCO Angers               30   11  6 13   31:38    39

10. EA Guingamp              30   10  8 12   37:39    38

11. FC Nantes                30   10  8 12   28:44    38

12. FC Toulouse              30    9 10 11   32:33    37

13. FC Metz                  29    9  8 12   29:53    35

14. OSC Lille                30    9  7 14   29:37    34

15. HSC Montpellier          30    8  9 13   43:54    33

16. SM Caen                  29    9  5 15   31:48    32

17. FCO Dijon                29    6 10 13   38:46    28

18. AS Nancy                 30    7  7 16   21:40    28

19. SC Bastia                30    5 10 15   24:44    25

20. FC Lorient               30    7  4 19   32:61    25

08 MORGAN SANSON (om) FOOTBALL : Lille vs Marseille - Ligue 1 - 17/03/2017 FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

08 Morgan Sanson OM Football Lille vs Marseille Ligue 1 17 03 2017 FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Lille und Marseille trennen sich torlos

via Sky Sport Austria

30. Spieltag

Freitag, 17. März 2017:

FC Metz – SC Bastia 1:0 (0:0) OSC Lille – Olympique Marseille 0:0

Samstag, 18. März 2017:

FC Nantes – OGC Nizza (17.00)

AS Nancy – FC Lorient (20.00)

Girondins Bordeaux – HSC Montpellier (20.00)

FC Toulouse – Stade Rennes (20.00)

SCO Angers – EA Guingamp (20.00)

Sonntag, 19. März 2017:

SM Caen – AS Monaco (15.00)

FCO Dijon – AS Saint-Etienne (17.00)

Paris Saint-Germain – Olympique Lyon (21.00)

1. AS Monaco                29   21  5  3   84:26    68

2. Paris Saint-Germain      29   20  5  4   58:20    65

3. OGC Nizza                29   18  9  2   47:23    63

4. Olympique Lyon           28   16  2 10   59:32    50

5. Olympique Marseille      30   13  7 10   43:37    46

6. Girondins Bordeaux       29   11 10  8   37:36    43

7. AS Saint-Etienne         29   10 11  8   33:24    41

8. EA Guingamp              29   10  8 11   37:36    38

9. Stade Rennes             29    9 11  9   28:33    38

10. FC Nantes                29   10  7 12   27:43    37

11. FC Toulouse              29    9  9 11   32:33    36

12. SCO Angers               29   10  6 13   28:38    36

13. FC Metz                  29    9  8 12   29:53    35

14. OSC Lille                30    9  7 14   29:37    34

15. HSC Montpellier          29    8  9 12   42:49    33

16. SM Caen                  29    9  5 15   31:48    32

17. FCO Dijon                29    6 10 13   38:46    28

18. AS Nancy                 29    7  7 15   19:37    28

19. SC Bastia                30    5 10 15   24:44    25

20. FC Lorient               29    6  4 19   29:59    22

 

 

 

Beitragsbild: Imago

12 THOMAS MEUNIER (psg) FOOTBALL : Lorient vs Paris SG - Ligue 1 - 12/03/2017 AnthonyBIBARD/FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

12 Thomas Meunier PSG Football Lorient vs Paris SG Ligue 1 12 03 2017 AnthonyBibard FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Paris mit Sieg über Lorient wieder auf Platz zwei

via Sky Sport Austria

Der französische Fußball-Meister Paris St. Germain ist nach dem Champions-League-Debakel beim FC Barcelona zumindest national wieder in der Spur. Die Mannschaft von Weltmeister Julian Draxler und Torhüter Kevin Trapp gewann vier Tage nach dem 1:6 bei Barca ihr Ligaspiel am Sonntag beim FC Lorient allerdings wenig überzeugend 2:1 (1:0).

Für seinen 20. Saisonsieg benötigte PSG beim Tabellenletzten ein Eigentor von Benjamin Jeannot (28.), um in Führung zu gehen. Christopher Nkunku (52.) erzielte das 2:0, beim Kopfball-Gegentor durch Michael Ciani (68.) traf Trapp keine Schuld. Die Pariser rückten auf den zweiten Tabellenplatz der Ligue 1 vor, sie liegen drei Punkte hinter dem AS Monaco.

Am Mittwoch war PSG trotz eines 4:0 im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Barcelona noch ausgeschieden. Nach 87 Minuten schienen die Franzosen in Sicherheit zu sein, doch dann kassierten sie im Camp Nou noch drei Tore – das entscheidende in der fünften Minute der Nachspielzeit.

SID nt om

29. Spieltag

Freitag, 10. März 2017:

OGC Nizza – SM Caen 2:2 (0:1)

Olympique Marseille – SCO Angers 3:0 (2:0)

Samstag, 11. März 2017:

AS Monaco – Girondins Bordeaux 2:1 (0:0)

AS Nancy – OSC Lille 1:2 (1:0)

HSC Montpellier – FC Nantes 2:3 (1:1)

Stade Rennes – FCO Dijon 1:1 (0:1)

EA Guingamp – SC Bastia 5:0 (0:0)

Sonntag, 12. März 2017:

AS Saint-Etienne – FC Metz 2:2 (0:1)

Olympique Lyon – FC Toulouse 4:0 (1:0)

FC Lorient – Paris Saint-Germain 1:2 (0:1)

1. AS Monaco                29   21  5  3   84:26    68

2. Paris Saint-Germain      29   20  5  4   58:20    65

3. OGC Nizza                29   18  9  2   47:23    63

4. Olympique Lyon           28   16  2 10   59:32    50

5. Olympique Marseille      29   13  6 10   43:37    45

6. Girondins Bordeaux       29   11 10  8   37:36    43

7. AS Saint-Etienne         29   10 11  8   33:24    41

8. EA Guingamp              29   10  8 11   37:36    38

9. Stade Rennes             29    9 11  9   28:33    38

10. FC Nantes                29   10  7 12   27:43    37

11. FC Toulouse              29    9  9 11   32:33    36

12. SCO Angers               29   10  6 13   28:38    36

13. HSC Montpellier          29    8  9 12   42:49    33

14. OSC Lille                29    9  6 14   29:37    33

15. SM Caen                  29    9  5 15   31:48    32

16. FC Metz                  28    8  8 12   28:53    32

17. FCO Dijon                29    6 10 13   38:46    28

18. AS Nancy                 29    7  7 15   19:37    28

19. SC Bastia                29    5 10 14   24:43    25

20. FC Lorient               29    6  4 19   29:59    22

SID nt om

09 RADAMEL FALCAO (mon) - JOIE FOOTBALL : Monaco vs Bordeaux - Ligue 1 - 11/03/2017 FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

09 Radamel Falcao MON Joie Football Monaco vs Bordeaux Ligue 1 11 03 2017 FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Monaco baut Tabellenführung aus

via Sky Sport Austria

Der AS Monaco hat seine Tabellenführung in der französischen Ligue 1 ausgebaut. Die Monegassen feiern gegen Girondins Bordeaux einen 2:1-Heimsieg. Verfolger OGC Nizza kam am Freitag nicht über ein 2:2 gegen Caen hinaus. Monaca liegt somit mit fünf Punkten voran, Paris St. Germain hat morgen die Chance Nizza in der Tabelle zu überholen.

29. Spieltag

Freitag, 10. März 2017:

OGC Nizza – SM Caen 2:2 (0:1)

Olympique Marseille – SCO Angers 3:0 (2:0)

Samstag, 11. März 2017:

AS Monaco – Girondins Bordeaux 2:1 (0:0)

AS Nancy – OSC Lille 1:2 (1:0)

HSC Montpellier – FC Nantes 2:3 (1:1)

Stade Rennes – FCO Dijon 1:1 (0:1)

EA Guingamp – SC Bastia 5:0 (0:0)

Sonntag, 12. März 2017:

AS Saint-Etienne – FC Metz

Olympique Lyon – FC Toulouse

FC Lorient – Paris Saint-Germain (21.00)

Tabelle

1. AS Monaco                29   21  5  3   84:26    68

2. OGC Nizza                29   18  9  2   47:23    63

3. Paris Saint-Germain      28   19  5  4   56:19    62

4. Olympique Lyon           27   15  2 10   55:32    47

5. Olympique Marseille      29   13  6 10   43:37    45

6. Girondins Bordeaux       29   11 10  8   37:36    43

7. AS Saint-Etienne         28   10 10  8   31:22    40

8. EA Guingamp              29   10  8 11   37:36    38

9. Stade Rennes             29    9 11  9   28:33    38

10. FC Nantes                29   10  7 12   27:43    37

11. FC Toulouse              28    9  9 10   32:29    36

12. SCO Angers               29   10  6 13   28:38    36

13. HSC Montpellier          29    8  9 12   42:49    33

14. OSC Lille                29    9  6 14   29:37    33

15. SM Caen                  29    9  5 15   31:48    32

16. FC Metz                  27    8  7 12   26:51    31

17. FCO Dijon                29    6 10 13   38:46    28

18. AS Nancy                 29    7  7 15   19:37    28

19. SC Bastia                29    5 10 14   24:43    25

20. FC Lorient               28    6  4 18   28:57    22

SID xth xns

11 VINCENT BESSAT (caen) - 21 RICARDO PEREIRA (nice) FOOTBALL : SM Caen - OGC Nizza - Ligue 1 - 06/11/2016 FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

11 Vincent Bessat Caen 21 Ricardo Pereira Nice Football SM Caen OGC Nice Ligue 1 06 11 2016 FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nizza erleidet Rückschlag im Rennen um Meisterschaft

via Sky Sport Austria

Nizza (APA/sda) – Der OGC Nizza hat in der französischen Fußball-Meisterschaft einen Rückschlag im Titelrennen einstecken müssen. Das Team von Lucien Favre kam am Freitagabend zu Hause gegen das in den Abstiegskampf verwickelte Caen nur zu einem 2:2. Nach dem sechsten Spiel in Serie ohne Niederlage stieß Nizza in der Tabelle vorübergehend wieder auf Platz zwei vor.

Der Vorsprung auf Paris Saint-Germain, das am Sonntag auswärts auf Lorient trifft, beträgt allerdings nur einen Punkt. Leader Monaco, in der Tabelle zwei Zähler vor Nizza, empfängt am Samstag Bordeaux.

Olympique Marseille hatte am Freitag hingegen allen Grund zum Jubeln. Gegen SCO Angers konnte sich Marseille zu Hause deutlich mit 3:0 durchsetzen.

Beitragsbild: Imago

09 EDINSON CAVANI (psg) - 01 Sergey CHERNIK (nan) FOOTBALL : Paris SG vs Nancy - Ligue 1 - 04/03/2017 AnthonyBIBARD/FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

09 Edinson Cavani PSG 01 Sergey Chernik Nan Football Paris SG vs Nancy Ligue 1 04 03 2017 AnthonyBibard FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Erfolgreiche Barca-Generalprobe für PSG

via Sky Sport Austria

Der französische Fußball-Meister Paris St. Germain hält Ligue-1-Spitzenreiter AS Monaco weiter unter Druck. Der Klub von Weltmeister Julian Draxler und des früheren Bundesliga-Torwarts Kevin Trapp zog durch einen unerwartet mühevollen 1:0 (0:0)-Sieg gegen Abstiegskandidat AS Nancy vorübergehend mit dem Tabellenführer gleich, allerdings spielen die Monegassen erst am Sonntag (21.00 Uhr) zum Abschluss des 28. Spieltages gegen den FC Nantes.

PSG kam vier Tage vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Barcelona (Hinspiel: 4:0) erst zehn Minuten vor dem Schlusspfiff durch Edinson Cavani zum Siegtreffer. Der uruguayische Torjäger benötigte dafür jedoch einen Foulelfmeter. Draxler konnte nach seiner Einwechslung in der 64. Minute keine besonderen Akzente setzen.

28. Spieltag

Freitag, 3. März 2017:

Girondins Bordeaux – Olympique Lyon 1:1 (1:0)

Samstag, 4. März 2017:

Paris Saint-Germain – AS Nancy 1:0 (0:0)

HSC Montpellier – EA Guingamp 1:1 (0:0)

SC Bastia – AS Saint-Etienne 0:0

FCO Dijon – OGC Nizza 0:1 (0:0)

SM Caen – SCO Angers 2:3 (1:2)

FC Metz – Stade Rennes 1:1 (1:0)

Sonntag, 5. März 2017:

FC Lorient – Olympique Marseille (1:4) (0:2)

FC Toulouse – OSC Lille (1:1) (1:0)

AS Monaco – FC Nantes (4:0 )(3:0)

1. AS Monaco 28 20 5 3 82:25 65

2. Paris Saint-Germain 28 19 5 4 56:19 62

3. OGC Nizza 28 18 8 2 45:21 62

4. Olympique Lyon 27 15 2 10 55:32 47

5. Girondins Bordeaux 28 11 10 7 36:34 43

6. Olympique Marseille 28 12 6 10 40:37 42

7. AS Saint-Etienne 28 10 10 8 31:22 40

8. Stade Rennes 28 9 10 9 27:32 37

9. FC Toulouse 28 9 9 10 32:29 36

10. SCO Angers 28 10 6 12 28:35 36

11. EA Guingamp 28 9 8 11 32:36 35

12. FC Nantes 28 9 7 12 24:41 34

13. HSC Montpellier 28 8 9 11 40:46 33

14. SM Caen 28 9 4 15 29:46 31

15. FC Metz 27 8 7 12 26:51 31

16. OSC Lille 28 8 6 14 27:36 30

17. AS Nancy 28 7 7 14 18:35 28

18. FCO Dijon 28 6 9 13 37:45 27

19. SC Bastia 28 5 10 13 24:38 25

20. FC Lorient 28 6 4 18 28:57 22

SID xch xmh

SID dk mh

Schlussjubel PSG - Jubel FOOTBALL : Olympique Marseille vs Paris St. Germain (PSG) - Ligue 1 - 26/02/2017 AnthonyBIBARD/FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Final cheering PSG cheering Football Olympique Marseille vs Paris St Germain PSG Ligue 1 26 02 2017 AnthonyBibard FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Derby de France: PSG siegt 5:1 in Marseille

via Sky Sport Austria

Auch ohne die Unterstützung seiner Fans hat der französische Fußball-Meister Paris St. Germain das 91. Derby de France klar für sich entschieden. Beim Erzrivalen Olympique Marseille feierte PSG auch dank eines Tores von Edeljoker Julian Draxler einen 5:1 (2:0)-Erfolg. Der Weltmeister wurde im Prestigeduell “Le Classique” in der 56. Minute eingewechselt und traf fünf Minuten später.

🔴🔵 #ICICESTPARIS ! 🔥 #Fire
⚡️ #Classico pic.twitter.com/nvBbYBxZMY

— PSG Officiel (@PSG_inside) 26. Februar 2017

Die Hauptstädter, bei denen wie gewohnt der Ex-Frankfurter Kevin Trapp im Tor stand, bleiben nach 27 Spielen als Zweiter mit 59 Punkten Spitzenreiter AS Monaco (62) auf den Fersen. Die weiteren PSG-Tore erzielten Marquinhos (6.), Edinson Cavani (16.), Lucas (50.) und Blaise Matuidi (73.), für Marseille traf Rod Fanni (70.)

La manita pour le @PSG_inside face à l'@OM_Officiel ! 😎 #OMPSG
🔥 #Classico
🏆 @Ligue1
🔴🔵 #ParisEstMagique pic.twitter.com/aPnFTQV38G

— PSG Officiel (@PSG_inside) 26. Februar 2017

Paris musste beim Auswärtsspiel ohne eigene Anhänger auskommen, weil die örtliche Polizei nach Ausschreitungen bei vergangenen Duellen keine Auswärtsfans zugelassen hatte.

27. Spieltag

Freitag, 24. Februar 2017:

FC Nantes – FCO Dijon 3:1 (1:1)

OGC Nizza – HSC Montpellier 2:1 (0:1)

Samstag, 25. Februar 2017:

EA Guingamp – AS Monaco 1:2 (0:1)

AS Nancy – FC Toulouse 0:0

OSC Lille – Girondins Bordeaux 2:3 (0:1)

SCO Angers – SC Bastia 3:0 (1:0)

Stade Rennes – FC Lorient 1:0 (1:0)

Sonntag, 26. Februar 2017:

AS Saint-Etienne – SM Caen 0:1 (0:1)

Olympique Lyon – FC Metz 5:0 (1:0)

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain 1:5 (0:2)

1. AS Monaco                27   19  5  3   78:25    62

2. Paris Saint-Germain      27   18  5  4   55:19    59

3. OGC Nizza                27   17  8  2   44:21    59

4. Olympique Lyon           26   15  1 10   54:31    46

5. Girondins Bordeaux       27   11  9  7   35:33    42

6. AS Saint-Etienne         27   10  9  8   31:22    39

7. Olympique Marseille      27   11  6 10   36:36    39

8. Stade Rennes             27    9  9  9   26:31    36

9. FC Toulouse              27    9  8 10   31:28    35

10. EA Guingamp              27    9  7 11   31:35    34

11. SCO Angers               27    9  6 12   25:33    33

12. FC Nantes                26    9  6 11   22:35    33

13. HSC Montpellier          27    8  8 11   39:45    32

14. SM Caen                  27    9  4 14   27:43    31

15. OSC Lille                27    8  5 14   26:35    29

16. AS Nancy                 27    7  7 13   18:34    28

17. FC Metz                  26    8  6 12   25:50    28

18. FCO Dijon                27    6  9 12   37:44    27

19. SC Bastia                26    5  8 13   22:36    23

20. FC Lorient               27    6  4 17   27:53    22

Wegen Fehlverhalten seiner Fans im Spiel gegen Olympique Lyon am 3. Dezember wurden dem FC Metz zwei Punkte abgezogen.

SID ko xla

Foto: Imago

25 KAMIL GLIK (mon) - 18 VALERE GERMAIN (mon) - Jubel FOOTBALL : EA Guingamp vs AS Monaco - Ligue 1 - 25/02/2017 FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

25 Kamil Glik MON 18 Valere Germain MON cheering Football EA Guingamp vs AS Monaco Ligue 1 25 02 2017 FEP Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Monaco bleibt an der Spitze

via Sky Sport Austria

27. Spieltag

Freitag, 24. Februar 2017:

FC Nantes – FCO Dijon 3:1 (1:1)

OGC Nizza – HSC Montpellier 2:1 (0:1)

Samstag, 25. Februar 2017:

EA Guingamp – AS Monaco 1:2 (0:1)

AS Nancy – FC Toulouse 0:0

OSC Lille – Girondins Bordeaux 2:3 (0:1)

SCO Angers – SC Bastia 3:0 (1:0)

Stade Rennes – FC Lorient 1:0 (1:0)

Sonntag, 26. Februar 2017:

AS Saint-Etienne – SM Caen (15.00)

Olympique Lyon – FC Metz (17.00)

Olympique Marseille – Paris Saint-Germain (21.00)

1. AS Monaco                27   19  5  3   78:25    62

2. OGC Nizza                27   17  8  2   44:21    59

3. Paris Saint-Germain      26   17  5  4   50:18    56

4. Olympique Lyon           25   14  1 10   49:31    43

5. Girondins Bordeaux       27   11  9  7   35:33    42

6. AS Saint-Etienne         26   10  9  7   31:21    39

7. Olympique Marseille      26   11  6  9   35:31    39

8. Stade Rennes             27    9  9  9   26:31    36

9. FC Toulouse              27    9  8 10   31:28    35

10. EA Guingamp              27    9  7 11   31:35    34

11. SCO Angers               27    9  6 12   25:33    33

12. FC Nantes                26    9  6 11   22:35    33

13. HSC Montpellier          27    8  8 11   39:45    32

14. OSC Lille                27    8  5 14   26:35    29

15. AS Nancy                 27    7  7 13   18:34    28

16. SM Caen                  26    8  4 14   26:43    28

17. FC Metz                  25    8  6 11   25:45    28

18. FCO Dijon                27    6  9 12   37:44    27

19. SC Bastia                26    5  8 13   22:36    23

20. FC Lorient               27    6  4 17   27:53    22

Wegen Fehlverhalten seiner Fans im Spiel gegen Olympique Lyon am 3. Dezember wurden dem FC Metz zwei Punkte abgezogen.

Stephane Sessegnon (montpellier) - anastasios donis (ogc nice) FOOTBALL : OGCNice vs Montpellier - Ligue 1 - 24/02/2017 NorbertScanella/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Stephane Sessegnon Montpellier Anastasios Donis OGC Nice Football ogcnice vs Montpellier Ligue 1 24 02 2017 NorbertScanella Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nantes und Nizza feiern Heimsiege

via Sky Sport Austria

Der FC Nantes konnte gegen Dijon einen relativ deutlichen 3:1-Heimsieg einfahren. Nantes hat damit die Pflichtübung erfüllt und drei Punkte gegen den Tabellensiebzehnten geholt.

Auch der Tabellenzweite Nizza hat die heutige Pflichtübung knapp erfüllt. Der OGC Nizza rettet zu Hause ein 2:1 über die Zeit und ist damit vorerst punktgleich mit Tabellenführer Monaco.

Beitragsbild: Imago

Lucas Moura ( PSG ) FOOTBALL : Paris Saint Germain vs Toulouse FC - Ligue 1 - Paris - 19/02/2017 FedericoPestellini/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Lucas Moura PSG Football Paris Saint Germain vs Toulouse FC Ligue 1 Paris 19 02 2017 FedericoPestellini Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Nach CL-Gala: PSG mit Nullnummer in der Liga

via Sky Sport Austria

Weltmeister Julian Draxler hat mit dem französischen Fußball-Meister Paris St. Germain im Titelrennen Punkte liegen lassen. Fünf Tage nach dem glanzvollen Champions-League-Spieg gegen den FC Barcelona (4:0) kam Paris gegen den FC Toulouse nicht über ein 0:0 hinaus. Der Rückstand auf Spitzenreiter AS Monaco, der am Freitagabend nur 1:1 beim SC Bastia gespielt hatte, beträgt damit weiter drei Punkte.

Mit dem deutschen Torhüter Kevin Trapp zwischen den Pfosten hatte Paris zwar deutlich mehr Ballbesitz, konnte sich aber kaum klare Tormöglichkeiten herausspielen. Draxler, der gegen Barcelona noch einen Treffer erzielt hatte, wurde in der 71. Minute ausgewechselt.

SID ig jl

26. Spieltag

Freitag, 17. Februar 2017:

SC Bastia – AS Monaco 1:1 (1:0)

Samstag, 18. Februar 2017:

Olympique Marseille – Stade Rennes 2:0 (0:0)

FC Lorient – OGC Nizza 0:1 (0:1)

SCO Angers – AS Nancy 1:0 (1:0)

SM Caen – OSC Lille 0:1 (0:0)

FC Metz – FC Nantes 1:1 (0:0)

Sonntag, 19. Februar 2017:

Girondins Bordeaux – EA Guingamp 3:0 (2:0)

HSC Montpellier – AS Saint-Etienne 2:1 (0:1)

Olympique Lyon – FCO Dijon 4:2 (1:1)

Paris Saint-Germain – FC Toulouse 0:0

1. AS Monaco                26   18  5  3   76:24    59

2. Paris Saint-Germain      26   17  5  4   50:18    56

3. OGC Nizza                26   16  8  2   42:20    56

4. Olympique Lyon           25   14  1 10   49:31    43

5. AS Saint-Etienne         26   10  9  7   31:21    39

6. Olympique Marseille      26   11  6  9   35:31    39

7. Girondins Bordeaux       26   10  9  7   32:31    39

8. FC Toulouse              26    9  7 10   31:28    34

9. EA Guingamp              26    9  7 10   30:33    34

10. Stade Rennes             26    8  9  9   25:31    33

11. HSC Montpellier          26    8  8 10   38:43    32

12. SCO Angers               26    8  6 12   22:33    30

13. FC Nantes                25    8  6 11   19:34    30

14. OSC Lille                26    8  5 13   24:32    29

15. FC Metz                  25    8  6 11   25:45    28

16. FCO Dijon                26    6  9 11   36:41    27

17. AS Nancy                 25    7  6 12   18:33    27

18. SM Caen                  25    7  4 14   25:43    25

19. SC Bastia                25    5  8 12   22:33    23

20. FC Lorient               26    6  4 16   27:52    22

Wegen Fehlverhalten seiner Fans im Spiel gegen Olympique Lyon am 3. Dezember wurden dem FC Metz zwei Punkte abgezogen.

SID sj xns

Joie de SERI Mickael (Nice), BALHANDA Younes (Nice) FOOTBALL : Lorient vs Nice - Ligue 1 - 18/02/2017 Panoramic/92 PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Joie de Seri Mickael Nice  Younes Nice Football Lorient vs Nice Ligue 1 18 02 2017 Panoramic 92 PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

OGC Nizza schließt zu Monaco auf

via Sky Sport Austria

26. Spieltag

Freitag, 17. Februar 2017:

SC Bastia – AS Monaco 1:1 (1:0)

Samstag, 18. Februar 2017:

Olympique Marseille – Stade Rennes 2:0 (0:0)

FC Lorient – OGC Nizza 0:1 (0:1)

SCO Angers – AS Nancy 1:0 (1:0)

SM Caen – OSC Lille 0:1 (0:0)

FC Metz – FC Nantes 1:1 (0:0)

Sonntag, 19. Februar 2017:

Girondins Bordeaux – EA Guingamp (15.00)

HSC Montpellier – AS Saint-Etienne (15.00)

Olympique Lyon – FCO Dijon (17.00)

Paris Saint-Germain – FC Toulouse (21.00)

1. AS Monaco                26   18  5  3   76:24    59

2. OGC Nizza                26   16  8  2   42:20    56

3. Paris Saint-Germain      25   17  4  4   50:18    55

4. Olympique Lyon           24   13  1 10   45:29    40

5. AS Saint-Etienne         25   10  9  6   30:19    39

6. Olympique Marseille      26   11  6  9   35:31    39

7. Girondins Bordeaux       25    9  9  7   29:31    36

8. EA Guingamp              25    9  7  9   30:30    34

9. FC Toulouse              25    9  6 10   31:28    33

10. Stade Rennes             26    8  9  9   25:31    33

11. SCO Angers               26    8  6 12   22:33    30

12. FC Nantes                25    8  6 11   19:34    30

13. HSC Montpellier          25    7  8 10   36:42    29

14. OSC Lille                26    8  5 13   24:32    29

15. FC Metz                  25    8  6 11   25:45    28

16. FCO Dijon                25    6  9 10   34:37    27

17. AS Nancy                 25    7  6 12   18:33    27

18. SM Caen                  25    7  4 14   25:43    25

19. SC Bastia                25    5  8 12   22:33    23

20. FC Lorient               26    6  4 16   27:52    22

Wegen Fehlverhalten seiner Fans im Spiel gegen Olympique Lyon am 3. Dezember wurden dem FC Metz zwei Punkte abgezogen.

SID xtl xla

Joao MOUTINHO monaco FOOTBALL : Montpellier vs Monaco - Ligue 1 - 07/02/2017 RichardGosselin PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Joao Moutinho Monaco Football Montpellier vs Monaco Ligue 1 07 02 2017 RichardGosselin PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Monaco bestätigt mit Sieg in Metz Tabellenführung

via Sky Sport Austria

Der AS Monaco hat am Samstag die Tabellenführung in der französischen Ligue 1 bestätigt. Die Monegassen feiern einen ungefährdeten 5:0-Sieg gegen den FC Metz und liegen somit weiterhin drei Punkte vor dem ersten Verfolger, Paris St. Germain.

Samstag, 11. Februar 2017:

EA Guingamp – Olympique Lyon 2:1 (2:1)

OSC Lille – SCO Angers 1:2 (1:1)

FCO Dijon – SM Caen 2:0 (1:0)

FC Toulouse – SC Bastia 4:1 (2:0)

AS Monaco – FC Metz 5:0 (3:0)

AS Nancy – HSC Montpellier 0:3 (0:2)

Stade Rennes – OGC Nizza 2:2 (2:0)

AS St. Etienne – FC Lorient 4:0 (2:0)

FC Nantes – Olympique Marseille 3:2 (2:0)

Tabelle

1. AS Monaco 25 18 4 3 75:23 52 58 2. Paris St. Germain 25 17 4 4 50:18 32 55 3. OGC Nizza 25 15 8 2 41:20 21 53 4. Olympique Lyon 24 13 1 10 45:29 16 40 5. AS St. Etienne 25 10 9 6 30:19 11 39 6. Olympique Marseille 25 10 6 9 33:31 2 36 7. Girondins Bordeaux 25 9 9 7 29:31 -2 36 8. EA Guingamp 25 9 7 9 30:30 0 34 9. Toulouse 25 9 6 10 31:28 3 33 10. Stade Rennes 25 8 9 8 25:29 -4 33 11. Montpellier HSC 25 7 8 10 36:42 -6 29 12. FC Nantes 24 8 5 11 18:33 -15 29 13. Dijon FCO 25 6 9 10 34:37 -3 27 14. Angers SCO 25 7 6 12 21:33 -12 27 15. AS Nancy 24 7 6 11 18:32 -14 27 16. FC Metz 24 8 5 11 24:44 -20 27 17. OSC Lille 25 7 5 13 23:32 -9 26 18. SM Caen 24 7 4 13 25:42 -17 25 19. SC Bastia 24 5 7 12 21:32 -11 22 20. FC Lorient 25 6 4 15 27:51 -24 22

Anm.: Metz mit zwei Punkten Abzug wegen Fan-Fehlverhaltens

LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 23: Edinson Cavani of PSG looks on during the UEFA Champions League Group A match between Arsenal FC and Paris Saint-Germain at the Emirates Stadium on November 23, 2016 in London, England.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Paris schließt zu Monaco auf

via Sky Sport Austria

SID – Der französische Fußballmeister Paris St. Germain ist in der Ligue 1 zumindest vorläufig nach Punkten mit Tabellenführer AS Monaco gleichgezogen. Zum Auftakt des 25. Spieltags siegten die Hauptstädter bei Girondins Bordeaux souverän 3:0 (2:0).

Weltmeister Julian Draxler, der zuletzt groß aufgespielt hatte, wurde in der 63. Minute eingewechselt, Kevin Trapp kehrte nach überstandener leichter Oberschenkelverletzung ins PSG-Tor zurück. Die Tore für Paris erzielten Edinson Cavani (6., 47.) und Angel di Maria (40.).

Monaco empfängt am Samstag den Tabellenzwölften FC Metz und kann den alten Abstand wieder herstellen.

Beitragsbild: Getty Images

PSG kassiert im Tospiel gegen Monaco Last-Minute-Ausgleich

via Sky Sport Austria

(SID) – Der französische Fußballmeister Paris St. Germain mit Weltmeister Julian Draxler und dem Ex-Frankfurter Kevin Trapp in der Startformation hat einen Sieg im Top-Spiel der Ligue 1 in der Nachspielzeit aus der Hand gegeben. Der Doublesieger kam zum Abschluss des 22. Spieltags nicht über ein 1:1 (0:0) gegen Spitzenreiter AS Monaco hinaus. Edinson Cavani (81.) hatte die Gastgeber nach einem Foul an Draxler per Elfmeter in Führung gebracht, ehe Bernardo Silva (90.+3) ausglich.

Nizza mit wichtigem Sieg

Paris bleibt Dritter mit drei Punkten Rückstand auf Monaco (49), das aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem OGC Nizza die Tabelle anführt. Die Elf des früheren Bundesligatrainers Lucien Favre hatte zuvor gegen EA Guingamp 3:1 (2:0) gewonnen. Der italienische Nationalstürmer Mario Balotelli erzielte dabei im elften Einsatz seinen neunten Saisontreffer.

 

Torwart Trapp verletzte sich nach der Pause am rechten Oberschenkel und wurde in der 53. Minute durch Alphonse Aréola ersetzt. Trapp hatte seinen Stammplatz in Paris erst am 19. Spieltag zurückerhalten und seitdem kein Gegentor kassiert.

Ergebnisse – 22. Runde Freitag, 27.01.2017 Olympique Marseille – Montpellier HSC 5:1 Samstag, 28.01.2017 Olympique Lyon – OSC Lille 1:2 AS Nancy – Girondins Bordeaux 0:2 FC Lorient – Dijon FCO 2:3 SC Bastia – SM Caen 1:1 Angers SCO – FC Metz 2:1 Stade Rennes – FC Nantes 1:1 Sonntag, 29.01.2017 OGC Nizza – EA Guingamp 3:1 Toulouse – AS St. Etienne 0:3 Paris St. Germain – AS Monaco 1:1 Tabelle

Bild: Getty Images