PSG-Mitspieler ziehen Neymar nach Verbleib auf

via Sky Sport Austria

Nach dem ewig langen Hin und Her um eine Rückkehr von Neymar zum FC Barcelona steht nun fest, dass der Brasilianer bei Paris Saint-Germain bleibt. Seine Teamkollegen ließen es sich nicht nehmen, den Superstar in der Kabine aufzuziehen.

Laut dem französischen Portal RMC Sport sollen die Mitspieler nach dessen Ankündigung mehrmals “se queda” – was so viel wie “er bleibt” heißt – gerufen haben. Das ist eine Anspielung an ein Posting von Barca-Verteidiger Gerard Pique, der vor zwei Jahren ein Foto mit diesem Kommentar gepostet hat – nicht einmal zwei Wochen später ist der der Angreifer für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro nach Frankreich gewechselt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Se queda.

Ein Beitrag geteilt von Gerard Piqué (@3gerardpique) am

Ein anonymer PSG-Spieler soll laut dem RMC Sport gesagt haben: “Es ist eine Befreiung. Es ist wichtig für das Projekt und verhindert darüberhinaus, dass wir Barca stärken. Es ist besser mit einem traurigen Neymar zu spielen, als gegen einen Neymar in Topform.”

Thomas Tuchel hat damit einen absoluten Traum-Angriff an vorderster Front: Neben Neymar sowie den (zurzeit) verletzten Kylian Mbappe und Edinson Cavani hat sich der französische Meister am “Deadline Day” mit dem bei Inter Mailand in Ungnade gefallenen Mauro Icardi verstärkt. Der argentinische Nationalspieler wird für ein Jahr ausgeliehen, danach besitzt PSG die eine Kaufoption.

08-09-formel-1-gp-von-itlaien

Die neuesten Sport-News

Beitragsbild: Gettyimages