LIVERPOOL, ENGLAND - DECEMBER 02:  Divock Origi of Liverpool celebrates after scoring his team's first goal during the Premier League match between Liverpool FC and Everton FC at Anfield on December 2, 2018 in Liverpool, United Kingdom.  (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Liverpool feiert Last-Minute-Sieg im Derby

via Sky Sport Austria

Liverpool liegt auch nach der 14. Runde der englischen Fußball-Premier-League nur zwei Zähler hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen Spitzenreiter und Titelverteidiger Manchester City.

Die “Reds” feierten am Sonntagabend im Merseyside Derby gegen den Stadtrivalen Everton einen 1:0-Sieg in letzter Sekunde, denn Divock Origi erzielte den Siegtreffer erst in der 96. Minute.

Zuvor hatte Chelsea mit einem 2:0-Heimsieg über Schlusslicht Fulham den Sprung auf Rang drei geschafft und Arsenal im Nordlondoner Derby gegen den Erzrivalen Tottenham Hotspur 4:2 (1:2) gewonnen. Damit stießen die “Gunners” auf Platz vier vor, Tottenham ist nun punktegleich Fünfter.

Doppel-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (10./Elfmeter, 56.), Alexandre Lacazette (75.) und Lucas Torreira (77.) erzielten die Treffer für Gastgeber Arsenal. Für Tottenham hatten Eric Dier (30.) und Harry Kane (34./Elfmeter) die zwischenzeitliche 2:1-Führung herausgeschossen.

Arsenal gewinnt North-London-Derby gegen Tottenham

Chelsea behielt dank Toren von Pedro (4.) und Ruben Loftus-Cheek (82.) die Oberhand im Lokalduell im Südwesten Londons. Die “Blues” liegen damit weiter sieben Punkte hinter Spitzenreiter Manchester City, der bereits am Samstag Mittelständler Bournemouth mit 3:1 bezwungen hatte.

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.