GEPA-14121340087 - GRAZ,AUSTRIA,14.DEZ.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, SK Sturm Graz vs SV Groedig. Bild zeigt ein Interview mit Michael Madl (Sturm). Foto: GEPA pictures/ David Rodriguez Anchuelo

Madl: “Bis auf das Ergebnis wirklich in Ordnung”

via Sky Sport Austria

Der und trennen sich 2:2. Die Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

():

…über das Unentschieden: „Wir müssen es auf die eigene Kappe nehmen. Wir haben gut begonnen, dann aber ein dummes Tor kassiert – wie immer bei uns. Grödig ist eine starke Mannschaft – vor allem in der Fremde. Trotzdem ist Enttäuschung dabei.

…über den Spielverlauf: „Es tut immer weh, in Rückstand zu kommen, wenn man sich viel vorgenommen hat. Wir haben es geschafft und sind auch in Führung gegangen. Bis auf das Ergebnis war das wirklich in Ordnung.“

…über die Mannschaft: „Man hat gesehen, dass wir alle wollen, alle Gas geben. Wir halten zusammen, die Mannschaft, das Trainerteam und der Verein.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Es war ein sehr gutes Spiel mit viel Tempo. Beide Mannschaft wollten gewinnen. Grödig hat bestätigt, dass sie eine wirklich gute Mannschaft sind und nicht umsonst zweiter in der Tabelle.“

…über die Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben nicht gewonnen, aber sonst war die Leistung sehr okay. Wir aggressiv und kompakt. Im Vergleich zu anderen Spielen in dieser Saison war das ein großer Unterschied. Wir müssen gegen Rapid so eine Leistung zeigen wie heute.“

(Trainer ):

…über das Ergebnis: „Das war ein leistungsgerechtes Unentschieden. Ich bin mit dem Punkt zufrieden. Es hat mir gefallen, dass beide Mannschaften gewinnen wollten. Wir können damit vielleicht ein bisschen besser leben als Sturm.“

…über das Spiel: „Beiden haben versucht, nach vorne zu spielen. Auswärts bei Sturm mit einem Punkt heimzufahren, ist für Grödig gut.“

…über das nächste Spiel: „Wir haben noch ein wichtiges Spiel gegen die Admira, die sehr gut in Form ist. Bei uns fallen beide Außenverteidiger aus und wir werden wieder eine Lösung finden müssen. Wenn das Spiel vorbei ist, dürfen wir auf ein tolles 2013 zurückblicken.“