PRAGUE,CZECH REPUBLIC,24.JUL.17 - SOCCER - Czech First League, AC Sparta Prague, photo shooting with Marc Janko. Image shows Marc Janko (Sparta). Photo: GEPA pictures/ Patrick Leuk

Marc Janko vor frühem Sparta Prag-Abgang

via Sky Sport Austria

Marc Janko steht bei seinem neuen Klub Sparta Prag möglicherweise vor einem Abgang. Nach der verpassten Qualifikation für die UEFA Europa League-Gruppenphase soll der Kader der Hauptstädter reduziert werden.

Sparta scheiterte in der dritten Qualifikationsrunde für die Europa League an Roter Stern Belgrad. Geschäftsführer Adam Kotalik meinte gegenüber der tschechischen Tageszeitung Sport: “Wir wollen so schnell wie möglich eine Entscheidung treffen. Da gibt es ein paar Optionen, wir wollen ein paar Spieler ins Ausland verleihen.”

Vier Pflichtspiele für Prag bisher

Einer dieser Spieler ist wohl Marc Janko. Der ÖFB-Teamstürmer unterschrieb erst diesen Sommer beim Drittplatzierten der abgelaufenen Saison. Nun soll der 34-Jährige verliehen werden. “Marc Janko ist sicherlich ein guter Stürmer, das hat er bei seinen bisherigen Stationen unter Beweis gestellt. Aber wir erwarten mehr von ihm, als er bisher hier gezeigt hat”, so Kotalik über die ‘Strafraum-Kobra’.

Der Nationalspieler brachte es bei Sparta auf vier Pflichtspiele. Gegen Belgard stand er noch zweimal in der Startelf, in der Liga reichte es bisher nur zu zwei Kurzeinsätzen, zweimal wurde Janko nicht eingewechselt. Für das WM-Qualifikationsspiel des ÖFB in Wales am 2. September steht der Angreifer im Kader von Marcel Koller.

Beitragsbild: GEPA