Mario Gomez kehrt zum VfB Stuttgart zurück

via Sky Sport Austria

Überraschender Wintertransfer kurz vor Weihnachten: Mario Gomez kehrt dem VfL Wolfsburg den Rücken und wechselt zum 1. Januar zurück zum VfB Stuttgart.

Der Torjäger hatte bereits seit 2001 in der Jugend für den VfB gespielt und wurde 2007 mit den Schwaben Deutscher Meister. Im Stuttgarter Trikot absolvierte er bislang 121 Bundesliga-Spiele und traf dabei 63 Mal.

“Ich bin sehr glücklich wieder zu Hause zu sein, dort wo alles für mich begonnen hat”, sagte der Angreifer auf der Homepage des VfB Stuttgart.

“Manchmal gibt es Konstellationen im Fußball, die man vorher nicht für möglich gehalten hat. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Mario Gomez für die Rückkehr zum VfB zu begeistern. Und Mario ist begeistert”, erklärte VfB-Sportvorstand Michael Reschke den überraschenden Transfer.

whatsapp-beitrag

Bonengel: Gomez für Stuttgart enorm wichtig

Video enthält Produktplatzierungen

Brekalo kehrt nach Wolfsburg zurück

Der 31-Jährige erhält einen Vertrag bis 2020 und soll rund drei Millionen Euro kosten. “Aufgrund seiner Verdienste sind wir seinem Wunsch nachgekommen, bereits im Winter wieder in seine Heimat zum VfB Stuttgart wechseln zu dürfen. Wir wünschen ihm, dass er beim VfB auch sein Vorhaben angehen kann, für den deutschen WM-Kader nominiert zu werden”, so VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe.

Im Gegenzug wechselt der vom schwäbischen Aufsteiger ausgeliehene Flügelspieler Josip Brekalo mit sofortiger Wirkung von Stuttgart zurück nach Wolfsburg. “Josip hat in Stuttgart die Entwicklung genommen, die wir uns erhofft hatten. Er hat beim VfB Spielpraxis sammeln können und ist weiter gereift. Jetzt freuen wir uns, dass er vorzeitig zurückkehrt und bei uns den nächsten Entwicklungsschritt machen kann”, erklärte Rebbe.

Bild: Fotomontage – skysport.de