MELBOURNE,AUSTRALIA,13.MAR.20 - FORMULA 1 - Grand Prix of Australia, Albert Park Circuit, preview. Image shows motorsport consultant Helmut Marko (Red Bull). Photo: GEPA pictures/ XPB Images/ Batchelor - ATTENTION - COPYRIGHT FOR AUSTRIAN CLIENTS ONLY

Marko sieht “fundamentales Problem” bei Red-Bull-Auto

via Sky Sport Austria

Helmut Marko hat sich überrascht davon zeigt, dass Red Bull in Ungarn so weit von der Spitze entfernt ist.

“Wir rätseln und müssen jetzt in der kurzen Zeit bis Silverstone schauen, dass wir auf das draufkommen, was sich als scheinbar fundamentales Problem darstellt”, sagte der Motorsport-Berater im “Sky”-Interview. “Das heißt, irgendwo ist ganz ein grober Hund.”

Schuld an der Situation ist offenbar das Chassis. “Wir haben das Auto über Nacht massiv umgebaut, und trotzdem treten immer wieder aerodynamische Sachen auf, die wir nicht verstehen”, erklärte der Steirer.

Es könne sein, “dass irgendwo ein Teil nicht die Festigkeit hat, sich verwindet oder der Luftfluss abreißt”. Eine kleine Hoffnung ist, dass es am Sonntag einen Schauer geben könnte. “Das könnte eine Chance sein, dass man sich etwas verbessert”, erklärte Marko.

Video: Die Highlights vom Qualifying

Video enthält Produktplatzierungen

Hamilton holt sich Pole-Position in Ungarn

(APA)

Artikelbild: GEPA