Markus Schopp über die Tabellensituation: „Es war wichtig, sich zu belohnen“

via Sky Sport Austria
  • Klaus Schmidt: „Wenn man verschlafen hat, hängt man da mit dem traurigen Gesicht.“
  • Florian Flecker: „Wir haben uns drei Punkte vorgenommen und es ist gelungen.“
  • Anton Pfeffer: „Das Tor von Flecker war von unglaublicher Willensstärke gezeichnet.“

Wien, 11. Mai 2019 – TSV Prolactal Hartberg gewinnt 2:1 gegen SV Mattersburg. Die wichtigsten Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

TSV Prolactal Hartberg – SV Mattersburg 2:1 (0:0)
Schiedsrichter: Dieter Muckenhammer

(Trainer TSV Prolactal Hartberg):
…über Kresimir Kovacevic: „Ich freue mich vor allem für Kova. Er hat eine schwierige Phase hinter sich, auch bei uns. Er ist ein toller Charakter und ich freue mich, dass er sich heute belohnt hat.“

…über das Spiel: „Wir wollten entschlossener auftreten als im letzten Spiel. Wir haben heute gut dagegengehalten über 90 Minuten. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung und es war wichtig, sich zu belohnen.“

…über die Tabellensituation: „Es wird eine enge Kiste bis zum Schluss. Wenn wir den letzten Spieltag bestreiten können und dabei alles selbst in der Hand haben, ist das eine sehr gute Ausgangsposition.“

(TSV Prolactal Hartberg):
…über das Spiel: „Wir haben uns drei Punkte vorgenommen und es ist gelungen. Die Fans sind super mitgegangen und haben uns unterstützt, auch als es am Schluss noch knapp geworden ist.“

(TSV Prolactal Hartberg):
…über sein Tor: „Ich freue mich über das Tor in diesem wichtigen Spiel und vor allem über den Sieg.“

…über Florian Flecker: „Ich wusste vom ersten Tag an, dass er ein überragendes Talent ist. Gott hat ihm Schnelligkeit gegeben und in zwei, drei Jahren ist er sicher noch besser, als er jetzt ist. Er hat dieser Mannschaft schon viel gebracht und er wird uns sicher fehlen, wenn er geht.“

(Obmann TSV Prolactal Hartberg) in der Halbzeitpause:
…über die momentane Tabellensituation: „Das Szenario Abstieg gibt es momentan nicht.“

…über Markus Schopp: „Ich gehe davon aus, dass Markus Schopp auch im nächsten Jahr unser Trainer sein wird. Auch in der Zweiten Liga.“

…über Rajko Rep: „Er hat auch die Möglichkeit, in der Zweiten Liga in Hartberg zu sein. Wir werden sehen, wo sein Weg hingeht.“

(Trainer SV Mattersburg):
…über das Spiel: „Die ersten 45 Minuten waren ausgeglichen. Wir hatten gleich viele Spielanteile und haben das Spiel kontrolliert, aber Hartberg ist besser aus der Kabine gekommen. Sie haben nach vorne gedrängt und Spielanteile in unserer Hälfte bekommen. Wir konnten uns dagegen nur schwer wehren. Wenn man das Umschaltspiel der Hartberger nicht gut verteidigt, wird man den Kürzeren ziehen und das war heute der Fall. Wenn man verschlafen hat, hängt man da mit dem traurigen Gesicht.“

(Sky Experte):
…über das Spiel: „Die Tugend der Zweikampfstärke sollte eigentlich eine Stärke von Mattersburg sein, aber das wurde heute widerlegt. Im Großen und Ganzen war Hartberg heute besser.“

…über die Leistung von TSV Prolactal Hartberg: „Die Hartberger haben heute vieles besser gemacht als zuletzt. Vor allem Einsatz, Siegeswille und Geradlinigkeit haben sie heute am Platz umgesetzt und deswegen haben sie gewonnen.“

(Sky Experte):
…über die Leistung von TSV Prolactal Hartberg: „Hartberg hat sich das richtig gut erarbeitet.“

…über Florian Flecker: „Das Tor von Flecker war von einer unglaublichen Willensstärke gezeichnet.“