LONDON, ENGLAND - DECEMBER 27: Fallon Sherrock of England throws during her third round match against Chris Dobey of England on Day 12 of the 2020 William Hill World Darts Championship at Alexandra Palace on December 27, 2019 in London, England. (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)

Darts-WM: Sensationslauf von Sherrock endet gegen Dobey

via Sky Sport Austria

Die märchenhafte Reise von Fallon Sherrock bei der Darts-WM in London ist in der dritten Runde zu Ende gegangen. Die 25-Jährige, die als erste Frau bei einer WM einen Mann besiegt hatte und dieses Kunststück in der zweiten Runde wiederholte, verlor gegen ihren englischen Landsmann Chris Dobey 2:4. Damit verpasste sie den Einzug ins Achtelfinale. Sherrock darf sich mit 25.000 Pfund Preisgeld trösten.

Sherrock hatte am 17. Dezember in der ersten Runde durch ihren Sieg gegen Ted Evetts weltweit für Aufsehen gesorgt. Dieses nahm noch zu, als sie in der zweiten Runde den österreichischen Weltranglistenelften Mensur Suljovic aus dem Turnier warf. Sogar Tennis-Ikone Billie Jean King, in ihrer Sportart Vorreiterin für die Gleichstellung von Mann und Frau, gratulierte aus den USA.

Im Match gegen Dobey knüpfte Sherrock zunächst an die starken Leistungen aus den ersten Runden an und ging mit 2:1 Sätzen in Führung. Vor allem bei ihren Versuchen auf die Doppelfelder glänzte die alleinerziehende Mutter aus Milton Keynes. Ihre Quote konnte Sherrock aber nicht halten, Dobey steigerte sich und zog verdient ins Achtelfinale ein.

28-12-skypl-newcastle-vs-everton

(SID)

Artikelbild: Getty